Anzeige

Fußball: Kickers verlieren Heimspiel gegen SV Meppen

vor einem Monat in Sport
Das Logo der Würzburger Kickers der Fußballmannschaft die am Dallenberg in der flyeralarm Arena spielt
Grafik: Funkhaus Würzburg

Nach einiger Zeit auf der Erfolgspur müssen die Würzburger Kickers wieder eine Niederlage einstecken. Am Samstagnachmittag haben die Rothosen zu Hause mit 1:3 gegen den SV Meppen verloren. Zuvor hatten die Kickers die letzten fünf Spiele nicht verloren.

Es ging gut los in der 1. Halbezeit gegen den SV Meppen – in der 25. Minute fiel das erste Tor für die Kickers. Doch nach 10 Minuten trafen die Gegner schon zum Ausgleich. In der 2. Halbzeit legten dann die Gäste aus Niedersachen mit zwei Toren in der 63. und 86. Minute noch einmal eine Schippe drauf. Die Rothosen konnten den Spielstand nicht mehr drehen – am Ende hieß es 1:3 für den SV Meppen.

Kommenden Dienstag steht das nächste Heimspiel für die Würzburger Kickers an. Es ist das Nachholspiel gegen Eintracht Braunschweig, das aufgrund mehrerer Corona-Fälle im Team der Kickers abgesagt werden musste. Die Partie ist keine Gewöhnliche: Es kommt zum Wiedersehen mit Ex-Kickers-Trainer Michael Schiele, der jetzt Eintracht Braunschweig trainiert. Anpfiff am Dienstag ist um 19 Uhr.