Anzeige

Fußball: Saisonauftakt der Kickers bei 1860 München

vor einem Monat in Sport
Torsten Ziegner Trainer Kickers Wuerzburg und Hendrik Bonmann Spieler Kickers Wuerzburg Pressekonferenz vor Saisonauftakt

Kracher zum Ligastart. Am Samstagnachmittag treffen die Würzburger Kickers auf den Traditionsverein und Aufstiegsfavoriten 1860 München. Die gut fünfwöchige Vorbereitung nutzten die Rothosen, um insgesamt neun Testspiele zu bestreiten. Vor allem die Siege gegen Zweitligist Düsseldorf und Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth stachen dabei heraus, zuletzt gab es aber eine Niederlage gegen Regionalligist Carl Zeiss Jena.

Insgesamt neun Neuzugänge stehen im Kader der Würzburger, Marvin Pourié wurde erst am Donnerstag verpflichtet. Dagegen verließen 16 Spieler die Kickers. Neu-Trainer Torsten Ziegner wollte das Team aber bewusst verkleinern.

Über 5.000 Fans dabei

Vor allem für Rothosen-Keeper Hendrik Bonmann wird es eine besondere Partie. Er spielte bis Sommer 2020 bei 1860 München und trifft somit auf seinen Ex-Verein. Über 5.000 Zuschauer, darunter auch knapp 250 Fans aus Würzburg, sind für die Partie im Stadion zugelassen.

In den bisherigen Drittligaduellen haben die Kickers noch nie gegen die Löwen verloren. Es gab drei Siege und ein Unentschieden. Spielbeginn im Stadion an der Grünwalder Straße ist am Samstag um 14 Uhr. Die Partie wird live im BR übertragen.