Anzeige

Lohr/Tokio: Platz 21 für Max Brandl im Mountainbike Cross Country

vor einem Monat in Sport
Maximilian brandl mountainbiker olympia tokio

Maximilian Brandl ist beim olympischen Mountainbike-Rennen auf Platz 21 gelandet. Der 24-Jährige aus Lohr benötigte für sieben Runden auf dem anspruchsvollen Cross Country-Rundkurs eine Stunde und 29 Minuten und 49 Sekunden. Zum Vergleich: Der Goldmedaillengewinner Thomas Pidcock aus Großbritannien benötigte eine Stunde und 25 Minuten und 14 Sekunden. Brandl war bester der beiden teilnehmenden Deutschen.

Für Maximilian Brandl war es der erste Start bei olympischen Spielen. Schon im Vorfeld hatte er angegeben Erfahrung sammeln zu wollen, um dann bei den nächsten Spielen weiter vorne mitfahren zu können. Er hatte sich aber durchaus einen Platz unter den besten 15 ausgemalt.