Anzeige

Springfield/Würzburg: Dirk Nowitzki wird in Basketball Hall of Fame aufgenommen

11.08.2023, 06:00 Uhr in Sport
Dirk Nowitzki bei der Enthüllung seiner Statue in Dallas
Foto: Silke Mayer

Als erster Deutscher überhaupt wird Würzburgs Basketball-Star Dirk Nowitzki in die Basketball Hall of Fame aufgenommen. Also in die Ruhmeshalle der besten Basketballer aller Zeiten. Zusammen mit sechs weiteren NBA-Legenden wird Nowitzki am Samstag in Springfield im US-Bundestaat Massachusetts geehrt.

Ehrungen

Die Hall of Fame ist für Dirk Nowitzki eine weitere Ehrung. Seit seinem Karriereende 2019 wurde unter anderem die Straße an seiner ehemaligen Spielstätte, dem American Airlines Center, in Dallas nach ihm benannt.

Seine Trikotnummern bei den Dallas Mavericks (41) und der deutschen Basketballnationalmannschaft (14) werden auch nicht mehr vergeben. Im Dezember wurde zudem vor der Arena in Dallas eine Statue mit seinem Abbild enthüllt.

21 Jahre bei den Dallas Mavericks

Dirk Nowitzki ist der einzige Spieler in der Geschichte der NBA, der 21 Saisons beim selben Verein gespielt hat. In dieser Zeit absolvierte er 1.522 Spiele und erzielte 31.560 Punkte. Bis heute ist er damit der sechstbeste Scorer aller Zeiten in der NBA.

Seinen größten Erfolg mit den Mavericks konnte Nowitzki 2011 feiern. Damals gewann er mit seinem Team die Meisterschaft. Darüber hinaus ist er der erste Europäer, der die Auszeichnung als bester Spieler der Saison (2006-2007) erhalten hat.

Mehr aus Sport