Anzeige

Stadt Würzburg: Betrug in Höhe von 25.000 Euro durch Bankmitarbeiterin verhindert

vor 2 Monaten in Lokales
Bank note 209104 1280

Eine aufmerksame Bankmitarbeiterin hat am Donnerstag in einer Würzburger Filiale einen Betrug verhindern können. Das hat die Polizei berichtet. Eine ältere Dame hatte bei der Bankfiliale 25.000 Euro abgehoben und diese einem angeblichen Staatsanwalt übergeben wollen. Dieser hatte sie am Donnerstagmorgen angerufen und ihr weisgemacht, die Mitarbeiter ihrer Bank seien korrupt. Um ihr Geld in Sicherheit zu bringen, solle sie es der Staatsanwaltschaft überlassen. Die Frau ging daraufhin in eine Bankfiliale in der Würzburger Innenstadt und wollte das Geld abheben. Die Bankangestellte wurde aber hellhörig und informierte sofort die Polizei. Die Beamten konnten der Frau den Betrug erklären und haben so verhindert, dass sie ihre Ersparnisse den Betrügern übergab. Anschließend brachten die Polizisten die sichtlich geschockte Dame nach Hause.

Die Polizei bittet darum, insbesondere mit Senioren immer wieder über die Betrugsmasche zu sprechen. ​