Anzeige

Unterfranken: 190 Millionen Euro Corona-Soforthilfe geflossen

vor 8 Monaten in Lokales
1604505225geld 500 euro scheine 2 foto andreas pilhofer
Foto: Funkhaus Würzburg

Insgesamt 190 Millionen Euro Corona-Soforthilfe ist nach Unterfranken geflossen. Das hat das Bayerische Wirtschaftsministerium auf Nachfrage erklärt. Demnach gab es bis Bewerbungsschluss insgesamt mehr als 43.000 Anträge aus Unterfranken. Genehmigt wurden davon rund 30.000. In ganz Bayern wurden insgesamt mehr als 320.000 Corona-Soforthilfe-Anträge gestellt und mehr als 2,2 Milliarden Euro ausgezahlt. Das Programm wurde auf den Weg gebracht, um Corona-gebeutelte Unternehmen und Freiberufler zu unterstützen. Bewerbungsfrist war bis Ende Mai.