Anzeige

Unterfranken: Polizei bittet um Einhaltung der Corona-Regeln

vor 4 Monaten in Lokales
1612448807160017018326 08 20 polizeiauto totale links
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Polizei hat zum Wochenende noch einmal auf die geltenden Kontaktbeschränkungen hingewiesen - mit der Bitte, diese auch zu beachten. Allein am letzten Wochenende mussten mehr als 40 Verstöße per Anzeige geahndet werden. Diese gab es nach Angaben der Beamten quer durch alle Altersgruppen, allerdings handelte es sich in den meisten Fällen um junge Erwachsene. Den Betroffenen drohen Bußgelder in Höhe von 250 Euro. Die insgesamt sieben Einsätze beruhten alle auf Hinweisen von Zeugen, meist aufgrund von Ruhestörung.Die Polizei Unterfranken appelliert dringend an die Bevölkerung, sich weiter an die Regeln zu halten. Man habe großes Verständnis, dass sich die Menschen nach Zusammenkünften sehnten. Trotzdem sollte man beispielsweise Geburtstagsfeiern auf einen sicheren Zeitpunkt im Laufe des Jahres verschieben. Die Polizei kündigte an, auch weiterhin strikte, aktive Kontrollen durchzuführen, zum Beispiel in Sachen Ausgangssperre nach 21 Uhr, die Maskenpflicht und die Kontaktbeschränkungen auf einen Hausstand und eine weitere Person.