Anzeige

Unterfranken: Polizei zufrieden mit dem Pfingstwochenende

vor 23 Tagen in Lokales
Ein Bier steht neben Blumen auf einem Tisch in einem Biergarten
Foto: Pixabay.com

Die Polizei Unterfranken ist weitgehend zufrieden mit dem Verlauf des Pfingstwochenendes. Es gab rund 2.000 Kontrollen, was die Corona-Regeln betrifft – unter anderem in der Außengastronomie. In etwa 120 Fällen stellte die Polizei Verstöße fest. Das betraf aber nur die Kontaktbeschränkungen – es waren also zu große Gruppen.

Die Polizei lobte hingegen das vorbildliche Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen – hierbei habe es keine Verstöße gegeben. Im Vergleich zu vergangenen Wochenenden gab es weniger Versammlungen und weniger Verstöße am Pfingstwochenende.