Anzeige

Wiesenfeld: Cold Case aus 1993 - Tatverdächtiger sitzt in U-Haft

Topnews
vor 4 Monaten in Lokales
16112364771609164262160017018326 08 20 polizeiauto totale links
Foto: Funkhaus Würzburg

Ein Cold-Case aus dem Jahr 1993 in Wiesenfeld im Landkreis Main-Spessart steht offenbar vor der Aufklärung. Ein dringend tatverdächtiger Mann sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Das hat die Polizei verkündet. Grund für die Haft sind Mordvorwürfe. Der 44-jährige Tatverdächtige soll Ende 1993 die damals 13-jährige Sabine getötet haben. Ihre Leiche wurde zwei Tage nach ihrem Verschwinden in der Jauchegrube eines Aussiedlerhofes in Wiesenfeld entdeckt. Der Verdächtige stand wohl damals schon einmal im Fokus der Ermittler. Auf die Schliche war die Polizei ihm offenbar nun durch DNA-Spuren gekommen, die durch moderne Untersuchungsmethoden erst jetzt ausgewertet werden konnten.Vor der Festnahme hatten die Beamten am Mittwoch zwei Anwesen im Landkreis Main-Spessart durchsucht - ein Aussiedlerhof in Wiesenfeld und ein Anwesen in Billingshausen.