Anzeige

Wiesenfeld / Würzburg: Zweiter Verdächtiger im Cold Case-Fall

Topnews
vor 4 Monaten in Lokales
161176420216112364771609164262160017018326 08 20 polizeiauto totale links
Foto: Funkhaus Würzburg

Im Cold Case-Fall aus Wiesenfeld aus dem Jahr 1993 gibt es offenbar einen zweiten Verdächtigen. Das hat die Staatsanwaltschaft auf Nachfrage bestätigt. Es handelt sich demnach um einen 55-jährigen Mann. Er soll früher schon einmal im Fokus der Ermittlungen gestanden haben. In Haft befinde er sich nicht. Weitere Informationen liegen derzeit nicht vor.Ein erster, dringend tatverdächtiger 44-Jähriger sitzt seit vergangener Woche in Untersuchungshaft. Nach der Auswertung von DNA-Spuren mittels moderner Technologien waren die Ermittler auf seine Spur gekommen.Seit 1993 ermittelt die Polizei, wer die damals 13-jährige Sabine getötet hat. Die Leiche des Mädchens war zwei Tage nach ihrem Verschwinden in einer Jauchegrube auf einem Wiesenfelder Aussiedlerhof gefunden worden.