Anzeige

Würzburg: 100 Euro Bußgeld für wiederholtes Taubenfüttern

vor einem Monat in Lokales
Mehrere Tauben picken Futter auf der Straße
Foto: Pixabay.com

Weil sie trotz eines Verbots Tauben in Würzburg gefüttert hat, ist eine 61-Jährige am Donnerstag zu einem Bußgeld verurteilt worden. Sie muss wegen zwei Fällen je 50 Euro Bußgeld zahlen, entschied das Amtsgericht. Die Frau hatte sich geweigert zu zahlen. Die Stadt hat, wie auch viele andere bayerischen Städte, das Taubenfüttern verboten. Wenn die Tauben nicht gezwungen seien, nach Futter zu suchen, hätten sie mehr Zeit und Energie fürs Brüten. Nach Ansicht der Angeklagten gibt es zu wenig Taubenschläge für die Tiere.