Anzeige

Würzburg: 5.000 Passanten zeitgleich in der Innenstadt am Montag

vor 6 Monaten in Lokales
1607973506unbenannt
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Würzburger Innenstadt war am Montag, zwei Tage vor dem bundesweiten Lockdown, gut besucht - an der Messstation in der Schönbornstraße wurden ab 9 Uhr vormittags fast durchgehend um die 5.000 Passanten gezählt. Stellenweise kam es zu langen Schlangen vor den Geschäften und zu großem Ansturm auf die Läden. Erst ab etwa 15:30 Uhr flachte die Kurve etwas an. Das teilte das Stadtmarketing Würzburg macht Spaß mit. Generell sei der neu beschlossene Lockdown eine Katastrophe, sowohl für den Handel als auch für die Kunden. Denn einerseits sei das Weihnachtsgeschäft unglaublich wichtig. Gleichzeitig sorgten die beiden Tage vor dem Lockdown zu teils langen Schlangen und Menschenansammlungen.