Anzeige

Würzburg A3: Jugendliche werfen Steine auf die Fahrbahn

vor einem Monat in Lokales
Ein Polizeiauto in Nahaufnahme
Foto: Funkhaus Würzburg

Am Mittwochabend haben mehrere Jugendliche Steine auf die Fahrbahn der A3 auf Höhe der Raststätte Würzburg-Süd geworfen. Dabei wurde ein vorbeifahrender Kleintransporter in der Windschutzscheibe getroffen – die Scheibe wurde aber nicht vollkommen durchschlagen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 900 Euro. Außerdem beschädigten die unbekannten Jugendlichen mit den Steinwürfen die Lärmschutzwälle. Der Sachschaden wird auf 32.000 Euro geschätzt.

Die Polizei konnte die Täter bisher nicht ermitteln und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 09302/910-130 zu melden.