Anzeige

Würzburg: Bahn-Haltestelle Heidingsfeld-Ost kommt

vor 2 Monaten in Lokales
Bahngleise mit Schotter und Gebüsch
Foto: Funkhaus Würzburg

Die neue Bahn-Haltestelle Würzburg-Heidingsfeld Ost kann kommen. Das Bayerische Verkehrsministerium und die Deutsche Bahn haben dafür jetzt den entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Die Bauarbeiten an der Strecke Würzburg-Treuchtlingen werden bereits diesen Herbst starten, die Station soll dann im Jahr 2023 in Betrieb genommen werden. 690 Menschen können dort planmäßig jeden Tag ein- und aussteigen. Die Gesamtkosten belaufen sich laut Verkehrsministerium voraussichtlich auf rund 13 Millionen Euro. Diese werden zum Teil von Bund und Freistaat und zum Teil von der Bahn übernommen.

Ganz in der Nähe soll außerdem eine weitere Station entstehen: Der Haltepunkt Würzburg-Heidingsfeld West an der Bahnstrecke von Würzburg nach Lauda. Hierfür haben die Planungen bereits begonnen.