Anzeige

Würzburg: Bundespolizei verfolgt Verdächtigen mit Fahrrad

vor einem Monat in Lokales
Rotes fahrradschloss an fahrradreifen 2021 06 12 123307 ozdf

Die Bundespolizei hat am Mittwochabend einen Verdächtigen in Würzburg mit dem Fahrrad verfolgt. Zuvor hatte sich der 17-Jährige geweigert, bei einer Kontrolle am Bahnhof seine Personalien anzugeben, außerdem war er aggressiv. Die Beamten wollten ihn deshalb mit zur Dienststelle nehmen. Darauf hatte der junge Mann offenbar keine Lust, er flüchtete zu Fuß in Richtung Innenstadt. Eine Passantin, die zufällig am Bahnhof vorbeikam, überlies der Polizei ihr Rad, sodass ein Beamter ihm nachfuhr. Am Dominikanerplatz konnte der 17-Jährige gestoppt werden. Ein Drogenschnelltest war positiv. Deshalb muss er sich jetzt verantworten. Auch wird wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ermittelt.