Anzeige

Würzburg: Erweiterung des Landratsamtes in der Zeppelinstraße

vor 3 Monaten in Lokales
Vorschlag Erweiterungsausbau des Landratsamtes Wuerzburg
Gebäudeentwurf: Menig & Partner Architekten

Der Kreistag hat eine Erweiterung des Landratsamtes in der Zeppelinstraße in Würzburg beschlossen. Das teilte das Landratsamt Würzburg am Samstagnachmittag mit. Wachsende Aufgabenfelder und damit ein Anstieg des Personals sorgen für eine akute Raumnot im Landratsamt. Bei der jüngsten Kreistagssitzung am 1. März beschloss der Kreistag die Errichtung eines Ergänzungsbaus mit Grünflächen, Aufenthaltsqualität und Tiefgarage am Standort Zeppelinstraße 15. Die geschätzten Kosten belaufen sich derzeit auf rund 30 Millionen Euro. Bis der Bau beginne, werden aber sicherlich noch etliche Monate und Jahre vergehen, so Landrat Thomas Eberth.

Laut dem Landrat gelte es jetzt, die umfangreichen Maßnahmen zu diskutieren und vorzubereiten, ein Architekturbüro zu finden und dann intensiv in den Planungsprozess einzusteigen. Zudem betonte Eberth, dass eine gute Erreichbarkeit mit dem ÖPNV (Linie 6), dem Auto oder auch mit dem Fahrrad wichtig sei. Für Bürger*innen sei es außerdem wichtig, sich beim Behördengang wohlzufühlen.

Das Bild zeigt ein Beispiel, wie der Erweiterungsbau aussehen könnte.