Anzeige

Würzburg: Falsche Kripo-Beamt täuschen Seniorin

vor 2 Monaten in Lokales
Polizei im Einsatz Polizeiauto Blaulicht Straßenrand im Vordergrund eine Straßenmarkierung
Foto: Funkhaus Würzburg

Falsch Kripobeamte haben im Landkreis Würzburg eine Seniorin getäuscht und einen Betrag in vierstelliger Höhe von ihrem Konto abgebucht. Die Polizei warnt jetzt vor der Masche und sucht Zeugen im genannten Fall. Gegen 19 Uhr klingelte am Dienstagabend das Telefon der Seniorin in Kleinrinderfeld. Daran waren vermeintliche Kripo-Beamte. Sie gaukelten der Frau vor, dass es in ihrer Umgebung vermehrt zu Einbrüchen und Festahmen gekommen sei. Deshalb sollte sie ihre EC-Karten sam PIN übergeben. Das tat die Frau gut zweieinhalb Stunden später – sie übergab ein Umschlag mit dem geforderten Inhalt an einen unbekannten Mann. Von ihrem Konto wurde Bargeld in vierstelliger Höhe abgehoben.

Die Polizei sucht den Abholer. Er wird so beschrieben:

- Männlich

- Ca. 25 Jahre alt, etwa 170 cm groß und schlank

- Kurze Haare

- Trug blaue Jeans und dunklen Anorak

Hinweise nimmt die Kripo unter 0931/457-1732 an.