Anzeige

Würzburg: Feuer in Drogeriemarkt – Polizei sucht Zeugen

Topnews
vor einem Monat in Lokales
Bildausschnitt eines Feuerwehrautos mit Blaulichtsirenen
Foto: pixabay.com

In einem Drogeriemarkt am Würzburger Dominikanerplatz hat es am Samstagnachmittag gebrannt – verletzt wurde niemand. Da inzwischen von Brandstiftung ausgegangen wird, sucht die Polizei nun nach Zeugen. Das Feuer war in einem Regal im ersten Obergeschoss ausgebrochen. Sofort wurde das Geschäft geräumt und die Feuerwehr alarmiert. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte hatte ein Mitarbeiter den Brand bereits mit einem Feuerlöscher gelöscht.

Offenbar Brandstiftung

Bei den Ermittlungen zur Brandursache stellte sich heraus, dass bislang Unbekannte offensichtlich in dem betroffenen Regal ein Plastikteil entzündeten, welches dann auf das Regal übergriff. Zudem konnte ein Feuerzeug gefunden werden – die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Kinder haben gezündelt

Bei der Sichtung der Videobänder stellten die Beamten fest, dass drei Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren offensichtlich gezündelt hatten. Sie waren in Begleitung einer Erwachsenen. Die Personalien der Verdächtigen sind bislang unbekannt. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen und beschreibt die vier verdächtigen Personen wie folgt:

• Kind, welches gezündelt hatte: dunkle, kurze Haare, trug eine schwarze Maske, ein graues langärmeliges Shirt und eine blaue Jeans

• 2. Kind: dunkle Haare, stämmige Figur, war bekleidet mit einem roten T-Shirt und einer grauen Hose

• 3. Kind: blonde Haare, bekleidet mit grün-grauem Deutschland-Trikot und einer grauen Hose

• Frau, die die Kinder begleitet hat, beim Zündeln selbst allerdings nicht in der Nähe war: trug eine schwarze offene Strickjacke mit pinkem Oberteil darunter

Die genaue Schadenshöhe ist nach aktuellem Stand noch nicht bekannt. Die Etage mit dem Brandherd musste den Samstag über geschlossen bleiben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.