Anzeige

Würzburg: Nach Frühjahrsvolksfest entfällt auch die Frühjahrsmesse

vor 3 Monaten in Lokales
Eine Darstellung des Coronavirus in dunkelblau
Symbolbild: pixabay.com

Das Würzburger Frühjahrsvolksfest ist Corona ja schon länger zum Opfer gefallen. Nun musste auch die Verkaufsmesse auf dem Marktplatz abgesagt werden. Die Stadt hatte bis zuletzt gehofft, sie mit großflächig verteilten Ständen, Maskenpflicht und Hygienekonzept doch abhalten zu können. Die aktuellen, bayernweiten Vorgaben verbieten aber auch weiter das Abhalten von Märkten.

Als kleines Trostpflaster für die Händler will die Stadt an Dominikanerplatz, Eichhornstraße, Marienkapelle und Oberer Markt eine Verkaufsfläche zur Verfügung stellen. Dort soll je ein Händler im wöchentlichen Wechsel seinen Stand aufbauen dürfen.