Anzeige

Würzburg: Kiliansbrunnen wird orange angeleuchtet

vor 4 Monaten in Lokales
1611926570dahw wlt2021 aktionswoche judith mathiasch
Foto: Judith Mathiasch

Am Samstag um 17 Uhr wird der Kiliansbrunnen am Hauptbahnhof in Würzburg orange leuchten. Der Grund: Damit will die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW) in Würzburg auf die sogenannten Vernachlässigten Krankheiten aufmerksam machen. Weltweit erkranken insgesamt 1,7 Milliarden Menschen unter anderem an Lepra, Tollwut oder dem Dengue-Fieber. Pharmaunternehmen in Industrieländern schenkten diesen Krankheiten oft zu wenig Aufmerksamkeit, da sie primär in der Dritten Welt vorkommen. Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt ist Schirmherr der Initiative Würzburg hilft Mwanza der Partnerstadt in Tansania - deswegen möchte er dem Projekt zusammen mit der DAHW besondere Aufmerksamkeit schenken.