Anzeige

Würzburg / Kitzingen: Mordvorwurf - Pflegerin äußerte sich

vor 4 Monaten in Lokales
16116743131606825898handschellen thorben wengert pixelio de
Foto: Thorben Wengert_pixelio.de

Eine Pflegerin soll versucht haben zwei Bewohner in einem Altenheim in Volkach mit heimlich verabreichten Medikamenten zu töten. Mittlerweile hat sie sich laut Staatsanwaltschaft geäußert. Sie habe den Geschädigten helfen wollen und wollte nach eigenen Angaben bezwecken, dass die zwei Seniorinnen ärztlich behandelt würden.Die 48-Jährige sitzt seit Ende vergangenen Jahres in Untersuchungshaft. Sie gestand bereits zu Ermittlungsbeginn, den zwei 80 und 85 Jahre alten Frauen heimlich nicht verordnete Medikamente verabreicht zu haben. Der Gesundheitszustand der beiden hatte sich am 8. November schlagartig verschlechtert, weshalb sie in eine Klinik kamen. Diese verständigte die Kripo. Die beiden Seniorinnen konnten nach der Behandlung wieder entlassen werden.