Anzeige

Würzburg/Main-Spessart: So lief die Woche für die Einzelhändler

Topnews
vor 3 Monaten in Lokales
Eine Frau beim Shoppen mit Einkaufstasche zwischen Regalen mit Kleidung im Geschäft
Symbolfoto: Pixabay.com

Eine Woche lang konnten die Menschen in Würzburg jetzt ganz regulär in Geschäften des Einzelhandels einkaufen gehen. Und das wurde auch sehr gut genutzt, erklärt Wolfgang Weier vom Stadtmarketing „Würzburg macht Spaß“. Ihm zufolge lag die Passantenfrequenz in der Würzburger Innenstadt bei 75 bis 80 Prozent im Vergleich zu vor Corona. Die Geschäfte seien gefüllt gewesen, die Umsätze dementsprechend in Ordnung und die Händler dankbar. Ab Montag kommt es in der Stadt Würzburg dann zu „Click&Meet“, nachdem die 7-Tage-Inzidenz dreimal in Folge über 50 lag. Bei den inzidenzabhängigen Einzelhändlern müssen die Kunden vor einem Besuch dann einen Termin vereinbaren. Nicht davon betroffen sind Supermärkte, Blumenläden, Gartencenter, Baumärkte oder Buchhändler. Sie dürfen unabhängig von der Inzidenz regulär öffnen.

Das Prinzip „Click&Meet“ galt im Landkreis Main-Spessart bereits diese Woche schon. Wer in einen Laden wollte, musste vorab einen Termin vereinbaren. Die Werbegemeinschaften aus Karlstadt, Lohr und Marktheidenfeld ziehen dazu ein geteiltes Fazit. Einerseits sei das Angebot gut angenommen worden und die Händler seien dankbar gewesen, Kunden vor Ort beraten zu können. Allerdings stehe der Aufwand in keinem Verhältnis zu den Umsätzen. Strom, Heizung und Personal müssten bezahlt werden, egal wie viele Kunden kämen – und das seien durch die Begrenzung von einem Kunden pro 40 Quadratmeter deutlich weniger als normalerweise. Vor allem in kleinen Geschäften sei das ein Problem. Deshalb die eindeutige Aussage aus dem Landkreis Main-Spessart: Click& Meet könne keine langfristige Lösung sein.

Den Spessart könnte es in der kommenden Woche allerdings noch härter treffen. Sollte die Inzidenz auch Samstag und Sonntag und damit drei Tage in Folge über 100 liegen, müssten verschiedene Einzelhändler ab Dienstag schließen und von „Click&Meet“ zurückgewechselt werden zu „Click&Collect“.