Anzeige

Würzburg: Notbremse fällt ab Dienstag weg

Topnews
vor einem Monat in Lokales
Eine Notbremse in einem Zug
Foto: Pixabay.com

Auch die Stadt Würzburg war fünf Tage in Folge unter einer Inzidenz von 100 – damit gilt ab Dienstag nirgendwo in Mainfranken mehr die Corona-Notbremse.

In Würzburg entfällt somit jetzt auch unter anderem die nächtliche Ausgangssperre. Außerdem sind private Treffen wieder mit einem weiteren Haushalt mit insgesamt maximal fünf Personen erlaubt. Der inzidenzabhängige Einzelhandel kann wieder Click&Meet ohne Test anbieten. Kontaktfreier Sport ist zwischen zwei Haushalten mit maximal fünf Personen möglich, Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt. Auch an sonstigen Freizeitbeschäftigungen ist wieder mehr möglich: so dürfen beispielsweise Museen und Ausstellungen wieder mit vorheriger Terminbuchung öffnen.

Auch für die Schulen und Kitas gelten Änderungen: In Würzburg ist ab Dienstag wieder Wechsel- oder Präsenzunterricht mit Mindestabstand möglich. Kitas dürfen wieder in festen Gruppen betreut werden.