Anzeige

Würzburg: Passanten entwaffnen Räuber

vor 4 Monaten in Lokales
1612602603brotmesser by birgith pixelio de
Foto: Birgit H. / pixelio.de

In Würzburg haben Passanten einen Raub verhindern können. Am Freitagmittag versuchte ein 22-Jähriger an einer Bushaltestelle einem Mann sein Handy zu klauen - er bedrohte den 33-Jährigen mit einem Brotmesser. Passanten griffen ein und entwaffneten den Mann. Der 33-Jährige stieg daraufhin schnell in den Bus, der gerade gehalten hatte - genauso wie sein Angreifer. Der griff nach dem Nothammer, der aber gesichert war. Die Polizei nahm den 22-Jährigen aus Somalia fest und brachte ihn dann in ein psychiatrisches Krankenhaus, weil er sich in einer Ausnahmesituation befand.