Anzeige

Würzburg: Polizei beendet „Corona-Party“

vor 4 Monaten in Lokales
161312409726 08 20 polizeiauto halbe seite
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Polizei hat in der Nacht auf Freitag ein unerlaubte Corona-Party in Würzburg aufgelöst. Die Beamten waren kurz vor 22 Uhr in die Martin-Luther-Straße gerufen worden. Dort hatte sich ein Anwohner über Lärm aus einem Mehrfamilienhauses beschwert. Als die Beamten vor Ort ankamen, war die vermeintliche Party-Location leer. Sie trafen nur den Mieter an. Mehrere benutzte Gläser und Kleidungsstücke sprachen jedoch eine andere Sprache: Als die Polizisten das Haus durchsuchten, trafen sie drei weitere Personen im Treppenhaus und in der Tiefgarage an. Diese stammten aus verschiedenen Haushalten. Die Beamten beendeten die Party und schickte alle Feiernden nach Hause. Sie sehen jetzt einem Bußgeldverfahren wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutzmaßnahmen entgegen.