Anzeige

Würzburg: "Solare Baupflicht" kommt

vor 6 Monaten in Lokales
Solarenergie solarzellen

In Würzburg gibt es künftig eine "solare Baupflicht". Das bedeutet, dass sich Käufer von Grundstücken der Stadt oder auch andere Vertragspartner auf städtischen Grundstücken verpflichten, Solarenergie zu nutzen. Damit soll der Ausbau umweltfreundlicher Energiegewinnung in der Stadt ausgebaut werden. Ausnahmen von der Regelung soll es nur in wenigen Fällen geben, wenn beispielsweise die Bebauung keinen Strom benötigt oder es unwirtschaftlich wäre.

Der Abstimmung, die mit 27:21 Stimmen ausging, gab es lange Diskussionen. Klimabürgermeister Martin Heilig spricht von einer einfachen Regelung, die viele Kommunen bereits umsetzen. CSU und Freie Wähler den Schritt für zu starke Reglementierung.

Die ‚solare Baupflicht‘ ist ein weiterer Baustein des Würzburger Klimaversprechens. Bereits 2020 hatte die Stadt sich selbst zur selben Vorgehensweise verpflichtet. Bis 2045 will die Stadt Würzburg klimaneutral werden.