Anzeige

Würzburg: Stadt verlängert Maskenpflicht und Alkoholverbot

vor 8 Monaten in Lokales
1604573904eingang rathaus 2 andreas pilhofer
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Stadt Würzburg verlängert die bestehende Maskenpflicht und das Alkoholverbot. Dafür hat das Rathaus jetzt die gültige Allgemeinverfügung angepasst und darüber informiert. Als Grund für den Schritt nennt die Stadt den Teil-Lockdown. Maskenpflicht und Alkoholverbot gelten nun bis Ende November.Masken müssen weiterhin von 6 bis 22 Uhr an folgenden Plätzen getragen werden:- Alte Mainbrücke inkl. der Auf- und Abgänge - Bahnhofsvorplatz inkl. Grünbereich bis Haugerring, Busbahnhof - Eichhornstraße (zwischen Schönborn- und Spiegelstraße) - Schustergasse - SchmalzmarktAlkoholverbot von 21 bis 6 Uhr herrscht weiter an diesen Orten:- Alte Mainbrücke inkl. der Auf- und Abgänge - Bahnhofsvorplatz inkl. Grünbereich bis Haugerring, Busbahnhof - Alle Fußgängerzonenbereiche - Juliuspromenade, auch beidseitig auf den Gehwegen - Augustinerstraße, auch beidseitig auf den Gehwegen - Sanderstraße, auch beidseitig auf den GehwegenWer zurzeit etwas im Rathaus zu erledigen hat, soll vorher einen Termin vereinbaren. Das geht online über die Homepage www.wuerzburg.de und speziell für das Bürgerbüro unter www.wuerzburg.de/termine. Im Rathaus gilt weiterhin die Einbahnstraßenregelung: Der Zugang für Besucher ist nur über den Eingang Vierröhrenbrunnen möglich. Ausgang ist über die Rückermainstraße. Im Rathaus gelten die AHA-Regeln.