Anzeige

Würzburg: Unfallflucht – Ersthelfer und Zeugen gesucht

vor einem Monat in Lokales
Polizei im Einsatz ein Polizeiauto steht mit Blaulicht am Straßenrand
Foto: Funkhaus Würzburg

Am Samstagabend wurde in Würzburg eine 19-jährige Fahrradfahrerin angefahren und verletzt – der oder die Fahrer*in des Fahrzeugs ist bislang unbekannt. Die 19-Jährige befuhr den Fahrradweg im Rosenmühlweg in Grombühl in Richtung Lengfeld. Plötzlich wurde sie von einem von hinten kommenden schwarzen Pkw abgedrängt und stürzte. Die 19-Jährige blieb bewusstlos liegen. Als sie wieder zu sich kam, sah sie ein junges Paar. Sie redeten kurz mit der Radfahrerin, stiegen dann wieder in ihren Pkw und fuhren weiter. Ein junges Pärchen, das mit einem E-Scooter unterwegs war, hielt im weiteren Verlauf bei der 19-Jährigen an und kümmerte sich um sie. Die Fahrradfahrerin wurde mit einem Taxi in eine Würzburger Klink gebracht.

Die Polizei bittet nun die beiden Pärchen und weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0931/457-2230 zu melden. Das Pärchen aus dem Pkw wird wie folgt beschrieben:

Person eins: weiblich, circa 25-35 Jahre alt, schwarze glatte Haare zum Pferdeschwanz gebunden, schlanke Statur, trug ein Piercing im Gesicht

Person zwei: männlich, circa 25-35 Jahr alt, blond-braune Igelfrisur, normale Statur und trug eine Brille

Zu dem Pärchen, das Erste Hilfe leistete, ist keine Beschreibung vorhanden.