Anzeige

Würzburg: Uni impft Studierendegegen Corona

vor 22 Tagen in Lokales
Corona-Impfung eine Spritze wird in einen Arm gestochen
Symbolfoto: Pixabay.com

Vom Hörsaal in die Impfkabine - Studierende können sich an der Uni Würzburg nun gegen Corona impfen lassen. Das hat sie auf Nachfrage bestätigt und erklärt, dass es noch freie Kapazitäten im eigenen Impfzentrum gibt, nachdem rund 1.600 Mitarbeiter geimpft wurden. Es wird vom Betriebsarzt betrieben und hat Termine in dieser und in der kommenden Woche frei. Geimpft wird der Impfstoff von Biontech/Pfizer. Pro Woche sind insgesamt 800 Impfungen möglich. Infos gibt es hier.

Die Uni bittet, sich nur zu melden, wenn noch keine Corona-Impfung durchgeführt worden ist. Zweit-Impfungen sollen dort verabreicht werden, wo auch die erste war. Sonst könnte es ein Termin-Durcheinander geben, betont die Uni.

Studierende hatten es teils schwierig an einen Termin zu kommen - vor allem beim Hausarzt. Der Grund: Viele haben ihre Ärzte in der Heimat.