Anzeige

Würzburg: Weitere Corona-Mutationsfälle in Stadt und Landkreis

vor 3 Monaten in Lokales
16146164531612099677foto aka pixelio de
Foto: Aka / pixelio.de

Nicht nur im Landkreis Main-Spessart sind die Corona-Mutationsfälle sprunghaft angestiegen - auch in Stadt und Landkreis Würzburg. Insgesamt ist bei 109 Personen eine Corona-Mutation nachgewiesen worden. Das hat das Gesundheitsamt auf Nachfrage erklärt. Dabei handle es sich vor allem um die britische Mutation. Gemeldet wurden dem Gesundheitsamt zudem ein kleiner Teil weiterer Mutationsvarianten darunter die Variante B 1.160. Diese hätten aber keine klinische Relevanz, heißt es. Generell sind die Mutationen bisher in Würzburg Stadt und Landkreis aufgetreten. Auffällig sei, dass mehrfach Familienverbünde betroffen sind. Das habe Auswirkungen auf Personen in unterschiedlichen Lebenslagen, auch deren unmittelbare soziale und berufliche Umgebung sei deshalb betroffen.Das Infektionsgeschehen in Würzburg: Das Gesundheitsamt registriert derzeit ein diffuses Infektionsgeschehen auf relativ stabilem Niveau. Es spiele sich in familiären und vereinzelt auch im beruflichen Umfeld ab. Ebenso würden einzelne Fälle aus Kitas gemeldet. Aufgrund der geringen Neuinfektionen und den Corona-Einschränkungen könnten Kontaktpersonen derzeit zeitnah ermittelt werden.