Anzeige

Würzburg: Weitere Einschränkungen am Klinikum und KWM wegen Corona

vor 6 Monaten in Lokales
1608290421krank krebs arzt
Foto: pixabay.com

Seit diesem Freitag gilt ein Besuchsverbot am Klinikum Mitte Würzburg. Jetzt zieht auch die Uniklinik Würzburg nach und hat ein solches Verbot erlassen. Es gilt ab Samstag. Ausnahmen an der UniKlinik gibt es für den Kreißsaal und die Kinderklinik - aber nur für engste Angehörige. Das Besuchsverbot betrifft auch nicht die Palliativstationen und die Begleitung Sterbender. Das Verbot gilt zunächst bis zum 10. Januar. Lockerungen gibt es an Heiligabend und am ersten Weihnachtsfeiertag: Dann dürfen Patienten einen Besucher pro Tag für eine Stunde empfangen.Planbare und nicht dringende Behandlungen werden an der Uniklinik derzeit gegebenenfalls verschoben. Ähnlich sieht es am Klinikum Würzburg Mitte aus, wo ambulante Sprechstunden und OPs eingeschränkt werden. Außerdem stellt das Klinikum Main-Spessart jetzt bis 11. Januar geplante Eingriffe und Untersuchungen hinten an.