Anzeige

Würzburg: Zwei Männer ohne Führerschein mit fremden Autos unterwegs

vor 3 Monaten in Lokales
Polizei im Einsatz Polizeiauto Blaulicht Straßenrand Totale Links
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Polizei hat in Würzburg zwei Männer betrunken hinterm Steuer, ohne Führerschein und mit fremden Autos erwischt:

Ein 49-Jähriger war am Freitagabend in der Winterhäuser Straße in Heidingsfeld in eine Verkehrskontrolle geraten. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab etwa eine Promille. Zudem gab der Mann an, am Vortag Drogen konsumiert zu haben und nicht im Besitz eines Führerscheins zu sein. Mit seinem eigenen Auto war er auch nicht unterwegs: Es gehöre einem Kunden einer Werkstatt, gab er zu. Er habe es ohne dessen Wissen ausgeliehen.

Auch einen 21-Jährigen hat die Polizei betrunken am Lenkrad erwischt. Und zwar mit rund 1,4 Promille. Er war am frühen Morgen in der Frankfurter Straße in der Zellerau unterwegs. Einen Führerschein konnte der Mann nicht vorzeigen. Auch er war nicht mit dem eigenen Auto unterwegs. Er war nach einer Körperverletzung mit dem Auto des Opfers geflohen.