Anzeige

Würzburg: Zwei Sonder-Impfaktionen nächste Woche

vor 21 Tagen in Lokales
Corona Covid Impfen Impfung Symbolbild
Foto: unsplash.com

Die Inzidenzzahl in Würzburg ist wieder leicht gestiegen und mit 17,2 aktuell der zweithöchste in Bayern. Abhilfe schaffen könnten nächste Woche zwei Sonder-Impfaktionen in den Impfzentren von Stadt und Kreis Würzburg. Am Donnerstag und Samstag stehen insgesamt 650 Impfdosen von Johnson & Johnson zur Verfügung. Hiervon ist nur eine Dosis nötig für einen vollständigen Impfschutz nach zwei Wochen. Für die Sonder-Impfaktionen ist kein Termin nötig, es wird aber empfohlen, sich vorab mit seinen Daten auf www.impfzentren.bayern zu registrieren.

Anfang der Woche hatten rund 57 Prozent der Menschen in Stadt und Kreis Würzburg die erste Impfung erhalten – mehr als 40 Prozent die zweite.

Neben den Impfungen sei es aber nach wie vor wichtig, sich weiter testen zu lassen, heißt es aus dem Gesundheitsamt Würzburg. Abstand halten und Maske tragen seien außerdem weiter von Bedeutung im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Auch Geimpfte könnten erkranken und andere anstecken. Problematisch sei das, weil es noch immer Menschen gebe, die sich zum Beispiel wegen einer Vorerkrankung nicht impfen lassen können.

Es gibt rund 30 Teststellen und etwa 20 Apotheken und Hausarztpraxen, die Corona-Tests durchführen. Hier geht´s zur Übersicht!

Termine für die Sonder-Impfaktionen:

15.07.2021: Impfzentrum an der Talavera
von 11 Uhr bis 17 Uhr (500 Dosen stehen zur Verfügung)

17.07.2021: Impfzentrum am Flugplatz Giebelstadt
von 8 Uhr bis 14 Uhr (150 Dosen stehen zur Verfügung)