Rohrverstopfung: Schnelles Handeln ist besonders wichtig

vor 4 Jahren in Service, Anzeige
1466749017iron 1039484 960 720
pixabay.com

Was kann schlimmer sein: Die Waschmaschine läuft und plötzlich geht nichts mehr. Der Abfluss funktioniert nicht mehr und schon läuft das angepumpte Wasser daneben, bildet eine Pfütze auf dem Parkett und schon nimmt die Katastrophe ihren Lauf. Oder die Party ist im Gange, viele Gäste sind vor Ort, feiern ausgiebig und trinken natürlich auch viel. Dementsprechend oft wird die Toilette genutzt. Ein kleines Stück Toilettenpapier zu viel kann aber schon ausreichen, dass die Wasserspülung nicht alles hinunter spülen kann. Die Toilette ist verstopft. Ein Alptraum für jeden Gastgeber. Rohverstopfungen sind nun mal eine unangenehme Sache und sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Bevor man sich selbst mit laienhaftem Expertenwissen ins Zeug legt, ist es besser, sich die Profis an Land zu ziehen, damit am Ende in Küche und Co. kein Land unter herrscht.

Mit hoch komplizierte Technik ans Werk

Die meisten Unternehmen, die für Rohreinigungen jeglicher Art zuständig sind, bringen jede Menge technisches Know-how mit und sind auch dementsprechend mit Spezialwerkzeugen ausgerüstet. Schon bei der kleinsten Verstopfung ist es wichtig, dass das Unternehmen nicht nur schnell vor Ort ist, sondern auch mit dem richtigen Werkzeug. Beim ersten Gespräch am Telefon erkennt der Profi, um welches Problem es sich handelt und mit welchen Gerätschaften er anrücken muss. Wichtig ist, dass man als Betroffener auch grundsätzlich ganz klare Antworten auf jeweilige Fragen geben kann und dass man möglichst genau schildert, wie, was und in welchem Umfang geschehen ist. Nur so kann der Fachmann richtig und prompt reagieren und in kurzer Zeit den Schaden beheben oder zumindest eingrenzen. Wer vor einem völlig verstopften Rohr steht, braucht also nicht gleich in Panik ausbrechen. Es gibt sehr gute und vor allem professionelle Experten, die mit dem richtigen und wichtigem Werkzeug anrücken und in kürzester Zeit dafür sorgen, dass die Rohre wieder freien Durchlauf haben. Wenn es beispielsweise um Rohrreinigung in Frankfurt geht, ist dieses Unternehmen im Raum Frankfurt besonders empfehlenswert. Denn grundsätzlich ist es ratsam, sich Profis aus der nächsten Umgebung ins Boot zu holen. Schnelles Reagieren und Handeln ist nur möglich, wenn der Experte auch aus der unmittelbaren Umgebung kommt.

Bei großer Rohverstopfung mit den Nachbarn reden

Wenn es sich um bei einer Verstopfung um ein Abflussrohr ein einem Mehrparteien-Haus handelt, ist es wirklich ratsam, so schnell wie möglich sämtlichen Nachbarn Bescheid zu geben. Damit der Schaden einigermaßen überschaubar bleibt und nicht noch mehr Schaden entsteht, ist das oft das erste, was man bei diesem Sachverhalt zunächst selbst tun kann. Als allererstes sollte man hier allerdings den Haupt-Wasserhahn, der sich meist im Keller des jeweiligen Gebäudes befindet, zudrehen. Die Nachbarn vom Schaden informieren und dass zunächst keine Wasserzufuhr möglich ist. Auch das ist wichtig zu melden, damit nicht noch Waschmaschinen angestellt werden und geduscht, oder gebadet wird. Haupt- oder Nebenabflussrohre werden vom Experten überprüft und der Schaden wird so relativ schnell behoben. Sind die jeweiligen Rohre schon sehr veraltet, werden sie durch neue, meist aus Kunststoff, ersetzt. Noch immer gibt es alte Kupfer- und Gussrohre, die vor Jahrzehnten verlegt wurden und nun etliche Jahre auf dem Buckel haben und auch sie werden nun mal irgendwann porös und brüchig. Heutzutage werden fast alle Abflussrohre durch Kunststoffrohre ersetzt.