Saubere Frischluft im Büro zu jedem Zeitpunkt sicherstellen

vor 6 Monaten in Service, Anzeige
Chairs 2181960 1280
pixabay.com

Die Corona Pandemie ist allgegenwärtig – auch am Arbeitsplatz. Zwar arbeiten viele Menschen derzeit von zuhause aus, allerdings verbringen immer noch zahlreiche Kollegen den Großteil ihres Tages in geschlossenen Büroräumen. Um eine sichere Arbeitsumgebung zu schaffen, bedarf es hier neuer Hygienestandards.
Angestellte sorgen für Ordnung an ihrem Arbeitsplatz. Professionelle Reinigungskräfte halten die sanitären Anlagen sauber. In Meetings wird diskutiert, wie die regelmäßige Desinfektion in den Arbeitsalltag integriert werden kann.
Diese Maßnahmen tragen sicherlich einen großen Teil dazu bei, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Doch ist gerade die Übertragung durch die Luft ein großes Problem, weshalb ein regelmäßiger Luftaustausch für den Schutz der Mitarbeiter von besonderer Bedeutung ist. Hier gibt es unterdessen clevere Lösungen, wie zum Beispiel die UV-C-Entkeimungstechnik.

Das Wichtigste zur UV-C-Entkeimungstechnik

Insbesondere in Corona-Zeiten ist die Bedeutung keimfreier Luft nachhaltig ins Bewusstsein gelangt, doch ist die Gewährleistung von einem regelmäßigen und effizienten Luftaustausch nicht immer problemlos möglich.
Um im Winter Energieverschwendung beim Lüften bei laufender Heizung zu vermeiden, bieten raumlufttechnische Anlagen eine optimale Lösung. Diese versorgen unter anderem Büroräume mit frischer Luft. Durch die UV-C-Entkeimungstechnik wird die Frischluft zusätzlich hocheffizient desinfiziert.

Vorteile von RLT Entkeimungsanlagen

RLT Anlagen mit UV-C-Entkeimungstechnik bieten zahlreiche Vorteile:

  1. Problemlose Integration in vorhandene Systeme
  2. Unkomplizierte Installation und Inbetriebnahme
  3. Nutzerfreundliche Bedienung und geringer Wartungsaufwand
  4. Permanente Desinfektion der Luft
  5. Minimierung von Keimbelastungen
  6. Deutliche Reduzierung der Krankenstände
  7. Umweltfreundliches System

Die UV-C-Entkeimungstechnik ermöglicht es den Unternehmen eine hohe Raumlufthygiene zu gewährleisten. Das System wird an den neuralgischen Punkten der RLT-Anlage installiert. Dadurch ermöglicht die UV-C-Technik eine effektive Desinfektion zu jedem Zeitpunkt.
Die Auswirkungen der Installation der Anlagen werden sich schnell positiv bemerkbar machen. Es gibt deutlich weniger Infektionen und die Krankenstände nehmen spürbar ab. Die Büromitarbeiter fühlen sich sicherer. Dadurch steigen die Zufriedenheit und die Motivation am Arbeitsplatz. Als Resultat wird letztendlich die Produktivität für das Unternehmen nachhaltig gesteigert.

Wie funktionieren UV-C-Systeme?

Im Strömungskanal der RLT-Anlage werden nach genauen Berechnungen UV-C-Niederdruckstrahler implementiert. Diese bestrahlen die Luft mit einer Wellenlänge von 253,7 nm. Diese Wellenlänge inaktiviert die Keime. Darüber hinaus sorgen folgende Faktoren für eine gleichmäßige Bestrahlung der Luft:

  1. Eine spezielle Innenraumbeschichtung
  2. Dreidimensionale Bestrahlung
  3. Verwirbelung der Luft

Diese direkte Bestrahlung ermöglicht eine Entkeimungsrate von bis zu 99 Prozent.

Fazit

Eine saubere Raumluft ist insbesondere in geschlossenen Räumen eine wichtige Voraussetzung für die Gesundheit der Mitarbeiter. Um hohe Hygienestandards bei der Raumluft zu gewährleisten, stehen den Unternehmen modernste Techniken wie RLT-Anlagen mit UV-C-Entkeimungstechnik zur Verfügung. Neben zahlreichen positiven gesundheitlichen Auswirkungen sind diese Systeme zudem für ein Unternehmen auch besonders kosteneffizient. In kalten Monaten werden keine Energiekosten durch offene Fenster bei laufender Heizung verschwendet. Außerdem ist die Technik kostengünstig im Unterhalt – folglich ein großer Gewinn für jedes Unternehmen.