Urlaubsregion Franken: attraktiv, spannend und erfolgreich

vor 4 Jahren in Service, Anzeige
Landschaft pixabay
Pixabay

Der Tourismus in Franken ist auf der Erfolgsspur. Die Zahl der Übernachtungen steigt, und immer mehr Gäste möchten ihre Freizeit in der Region verbringen. Die Begeisterung für das Reiseziel Franken ist nicht neu. Bereits vor 200 Jahren beschreibt der Reiseschriftsteller Karl Immermann die Region als Zauberschrank, der immer neue Schubfächer zum Entdecken bereithält. Franken besteht aus drei Regionen mit eigenem Charakter: Oberfranken, Mittelfranken und Unterfranken. Alle sind sehr gut zu erreichen und erwarten ihre Gästen mit einem umfangreichen touristischen Angebot. Vom Winterurlaub in den höheren Lagen der Mittelgebirge bis zum Sommerurlaub an einem der wunderschönen Badeseen ist in der Urlaubsregion alles möglich. Neben grandioser, ursprünglicher Natur gibt es viel Kulturelles zu entdecken: historische Bauwerke, einmalige Kulturveranstaltungen und reizvolle Städte.

Oberfranken für Entdecker: Bayreuth, Bamberg und Fichtelgebirge

Im Fichtelgebirge in Oberfranken entspringt der Weiße Main, einer der Quellflüsse des Mains. Mit der Wagnerstadt Bayreuth, der Domstadt Bamberg und Coburg mit seinen zahlreichen Baudenkmälern bietet Oberfranken seinen Gästen eine Fülle an Sehenswürdigkeiten. Hinzu kommen sehenswerte kleinere Städte wie Wunsiedel mit dem eindrucksvollen Luisenburg-Felsenlabyrinth und Deutschlands ältester Freilichtbühne. Außer wegen der Touristikzentren ist Oberfranken vor allem aufgrund der ausgedehnten Naturgebiete beliebt. Die schönen Mittelgebirgslandschaften laden zu ausgedehnten Wandertouren ein. Auch Walker, Biker und Reiter kommen auf ihre Kosten. In den Wintermonaten sind am Ochsenkopf im Fichtelgebirge die Sessellifte in Betrieb und die Loipen gespurt.

Romantisches Mittelfranken – für Träumer und Sportbegeisterte

In Mittelfranken liegt mit Rothenburg ob der Tauber eines der beliebtesten Reiseziele Frankens. Die historische Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern ist für viele Touristen aus dem In- und Ausland eine Reise wert. Ebenfalls populär sind Nürnberg und Umgebung. Die mittelalterliche Stadt mit der Burg zieht vor allem im Dezember zum Christkindlesmarkt viele Besucher an. Etwas südlich von Nürnberg liegt das Fränkische Seenland – ein Treffpunkt für Camper, Naturfreunde, Wasser- und Ausdauersportler. Zwei deutsche Ferienstraßen führen durch die Region, die Burgenstraße und die Romantische Straße. Entlang der Routen finden Sie die schönsten und sehenswertesten Orte. Das mittelfränkische Altmühltal gehört zu einer der schönsten Ferienregionen zum Wandern, Radfahren und Entspannen.

Unterfranken: mediterranes Flair am Main

Unterfranken liegt am nordwestlichsten Zipfel von Bayern und wird vor allem durch den Main und den Spessart geprägt. Die Hänge des Maintals sind von der Sonne verwöhnt und ideal für den Weinanbau. Zwischen Würzburg und Aschaffenburg finden sich zahlreiche Winzerdörfer. Die dunklen Wälder des Spessarts sind das landschaftliche Kontrastprogramm zu den sanften Hügeln, Wiesen und Weinbergen des Maintals. Für eine interessante Städtereise eignen sich vor allem Würzburg sowie Aschaffenburg an der westlichen Grenze Frankens. Die barocke Würzburger Residenz und die Festung Marienberg sind die eindrucksvollsten Baudenkmäler der Stadt. Aschaffenburg wird wegen seines milden Klimas auch „bayerisches Nizza“ genannt. Stiftsbasilika, Schloss Johannisburg und das Pompejanum am Ufer des Mains gehören zu den schönsten Sehenswürdigkeiten.

Historisches Franken: eine Reise durch die Geschichte

Wenn Sie sich für Geschichte und historische Sehenswürdigkeiten interessieren, werden Sie in Franken an vielen Stellen fündig. Das mittelfränkische Weißenburg befindet sich auf dem Gebiet eines ehemaligen römischen Kastells. Das Wenzelschloss bei Lauf ließ Kaiser Karl IV. Auf einer Insel in der Pegnitz als Kaiserresidenz errichten. Oberfranken ist die Heimat zahlreicher Kirchen, Klöster, Schlösser und Burgen. Die mittelalterliche Veste Coburg und der Bamberger Dom gehören zu den bekanntesten Bauwerken. Im Frankenwald liegen die Festung Rosenberg – eine der größten Anlagen in Deutschland – sowie die Plassenburg, die die umfangreichste Zinnfigurensammlung der Welt beherbergt. Das Schloss Veitshöchheim bei Würzburg ist bekannt für seinen reizvollen Rokokogarten.

Kulturregion Franken: Theater, Konzerte und Festivals

Das international bedeutendste Kulturereignis in Franken sind zweifelsohne die Wagner-Festspiele in Bayreuth. Aber es gibt überall in der Region besuchenswerte Kulturveranstaltungen. Die Luisenburg-Festspiele auf der beeindruckenden Felsenbühne im Fichtelgebirge ziehen jedes Jahr viele begeisterte Besucher an. Im Sommer ist Open-Air- und Festivalzeit in Franken. Eines der größten Musikfestivals ist der Fränkische Sommer in Mittelfranken. Rockfreunde können beispielsweise das Taubertalfestival Rothenburg oder Rock im Park in Nürnberg besuchen. Für Liebhaber der klassischen Musik gibt es unter anderem das Mozartfest in Würzburg oder die Aufführungen des Windsbacher Knabenchors.

Entspannen und Wohlfühlen – Wellness in Franken

In Franken finden Sie in vielen Städten und Urlaubsorten Wellnessangebote. Hinzu kommen anerkannte Kurorte und Heilbäder. Im Fichtelgebirge liegen beispielsweise Bad Alexandersbad und Bad Berneck. Die Kurorte sind seit Langem für ihre hervorragenden Lage sowie ihre Moor- Trink- und Badekuren bekannt. Das historische Bad Staffelstein am Obermain bietet neben den Kuranwendungen eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten. Kloster Banz und die Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen befinden sich in der direkten Umgebung. Bad Windsheim an der Aisch bietet seinen Gästen einen ausgedehnten Kurpark, die Franken-Therme und das Fränkische Freilandmuseum. Im milden Reizklima der Rhön können Sie Wellnessurlaub in Bad Kissingen, Bad Bocklet oder Bad Brückenau buchen.

Aktiv im Franken-Urlaub

Die schönen Landschaften Frankens sind ideal für den Aktivurlaub. Zahlreiche gut ausgeschilderte Wander- und Radwege gibt es in den Ferienregionen. In der Nähe der Flüsse können Sie entspannt spazieren gehen oder radeln und die Umgebung genießen. Wenn Sie anspruchsvolleres Gelände vorziehen, bieten sich die Mountainbike-Trails im Spessart, im Frankenwald, in den Haßbergen, im Fichtelgebirge oder in der Fränkischen Schweiz an. Natürlich lassen sich die fränkischen Landschaften auch auf dem Pferderücken erkunden. Wanderreiten ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung in allen Regionen Frankens. Die zahlreichen Flüsse laden zum Wasserwandern ein: an Tauber, Saale, Pegnitz und Teilen des Mains können Urlauber Boote und weitere Ausrüstung für die Tour auf dem Wasser anmieten. Wer sich für das Felsenklettern interessiert, findet in den Mittelgebirgen Frankens Hunderte von Kletterrouten aller Schwierigkeitsgrade. Fischreiche Bäche, Flüsse und Seen sind ein lohnendes Ziel für Angelfreunde.

Franken für Genießer

Die fränkische Küche ist exzellent. Besonders in den vorwiegend landwirtschaftlich genutzten Gebieten dürfen Sie sich auf frische Lebensmittel freuen, die vor Ort zu regionalen Spezialitäten verarbeitet werden. Ein Genießerzentrum ist das Fränkische Weinland in der Region um Würzburg. Die beliebtesten Sorten im fränkischen Weinanbau sind Müller-Thurgau und Silvaner, die oft im charakteristischen Bocksbeutel verkauft werden. Die fränkische Küche in den Winzerorten ist regional geprägt. Im Mai und Juni wird frischer Spargel serviert, zum Federweißen bevorzugt Zwiebelkuchen. Im Herbst und Winter stehen viele deftige Speisen auf der Karte mit frischen Pilzen, Geflügel und Wild. In gewässerreichen Regionen dürfen Sie sich über frische Fischspezialitäten freuen. Weitere berühmte fränkische Gaumenfreuden stammen aus der Nürnberger Region. Nürnberger Lebkuchen und Nürnberger Bratwürste sind Gästen aus dem In- und Ausland ein Begriff. Fränkisches Schäufele, Karpfen und Krenfleisch sind typische Delikatessen, zu denen ein kühles, fränkisches Bier passt.

Darum ist Franken ein beliebtes Reiseziel

Franken hat als Urlaubsregion viele Vorzüge. Durch die zentrale Lage in Deutschland und die guten Verkehrsanbindungen ist die Region sehr gut erreichbar. Die Angebote sind vielfältig und sprechen viele unterschiedliche Interessengruppen an. Der fränkische Tourismus ist gut organisiert und zeichnet sich durch seine Präsenz sowie gutes Informationsmaterial aus. Das spricht Touristen aus dem In- und Ausland positiv an. Außerdem ist das Angebot für Urlauber in Franken sehr flexibel. Ob Städtereise, Urlaub auf dem Bauernhof oder eine Erkundungstour mit dem Wohnmobil – Sie können Ihren Franken-Urlaub ganz nach Wunsch planen. Es gibt Hotels in allen Größen und für jedes Budget, private Pensionen und zahlreiche Ferienwohnungen, die gemütliche Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. Alternativ gibt es viele Campingplätze, auf denen es sich im Zelt oder mit dem Wohnmobil gut übernachten lässt.

Franken ist vor allem bei Aktivurlaubern, Erholungs Suchenden und Familien beliebt. Entspannt genießen und die Seele baumeln lassen ist in den schönen Landschaften Programm. Familien mit Kindern finden Ferienangebote, die alle Familienmitglieder ansprechen. Die fränkische Tourismusbranche bietet auch verschiedenen Zielgruppen besonderen Service an. Beispielsweise Motorradfahrer dürfen sich über ein maßgeschneidertes Angebot freuen. Spezielle Reiseangebote und die Vermittlung von motorradfreundlichen Gastgebern lassen die Region zu einem attraktiven Reiseziel für Biker werden.