Zentrum für Metallbearbeitung bei Willy Kreutz in Steinfeld bekommt weiteren Zuwachs

vor 6 Jahren in Service, Anzeige
1421403180kreuz
Willy Kreutz GmbH & Co. KG

Neben den schon vorhandenen Langdrehmaschinen hat dieWilly Kreutz GmbH & Co. KGzusätzlich neue CNC-Kurzdrehmaschinen mit 7 Achsen angeschafft und somit das Produkt-Portfolio im Bereich der Drehteile weiter ausgebaut.

„Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Automobilindustrie sorgt dafür, dass wir auch weiterhin massiv in den Standort in Steinfeld investieren“, so Geschäftsführer Thorsten Heitzenröder. „Damit sind wir zukünftig in der Lage, neben komplexen Langdrehteilen auch präzise Kurzdrehteile effektiv und in hohen Stückzahlen herzustellen.“ So kommen unter anderem Komponenten für eine neue Generation von Turboladern für die Automobilindustrie aus dem Main-Spessart Kreis.

Auf den neuen hochmodernen CNC-Kurzdrehmaschinen kann eine große Bandbreite unterschiedlicher Werkstoffe verarbeitet werden. Im Schwerpunkt setzt Willy Kreutz aktuell Edelstahl sowie Kupfer- und Nickellegierungen ein. Aber auch hochlegierte Stähle und Anwendungen aus reinem Kupfer kommen zum Einsatz.

Die Willy Kreutz GmbH & Co. KG fertigt hochpräzise Metallteile für den Einsatz in der Steckverbinder- und Kugellagerindustrie sowie im Bereich Medizin- und Elektrotechnik. Eine eigene Konstruktionsabteilung sowie Montage- und Vorrichtungsbau runden das Firmenangebot ab.