Die Corona Krise wirbelt aktuell die ganze Welt auf. Sowohl gesundheitlich als auch wirtschaftlich. Tausende Unternehmen stehen vor dem Ruin oder müssen starke Einschränkungen in ihren Geschäftsfeldern hinnehmen.  Gerade kleine lokale Unternehmen sind besonders schwer betroffen. Dennoch sollte jede erdenkliche Chance genutzt werden, um auch aus dieser Situation das Beste herauszuholen. Immer mehr Unternehmen setzen aktuell auf eine Google AdWords Agentur, um ihr Online Business zu pushen, damit der lokale Entfall der Kunden kompensiert wird.

Wie funktioniert Google AdWords?

Neben den organischen Suchergebnissen lebt Google von den Werbeeinnahmen. Werbeanzeigen lassen sich über und unter den organischen Ergebnissen finden. Diese sind mit einem „Ads“ gekennzeichnet.
Bei dieser Methode wird mit dem „Cost per Click“ System bezahlt. Im Vorhinein wird ein festes Budget definiert. Für die Anzeige muss erst gezahlt werden, wenn ein Nutzer diese anklickt. Der Preis pro Klick richtet sich je nach Suchbegriff. Somit besteht zu keinem Zeitpunkt die Gefahr zu viel Budget auszugeben.
Sobald einer der vorher definierten Suchbegriffe bei Google eingegeben wird, erscheint die eigene Anzeige. Diese können sehr genau spezifiziert werden, um z. B. die Zielgruppe auf lokale Suchende zu beschränken.

Wie kann Google AdWords während der Corona Krise helfen?

Immer mehr kleine lokale Geschäfte gehen dazu über außer Haus Lieferungen und Onlinebestellungen anzubieten. Dafür wird lediglich schnell eine Website aufgebaut, damit die Stammkunden aus der Stadt weiterhin bestellen können. Doch dies ist oftmals nicht ausreichend. Und, um nachhaltig bei Google auf Seite eins positioniert zu werden benötigt deutlich länger als die nächsten Wochen. Aus dem Grund setzen viele auf Google AdWords. Dadurch wird es auch kleinen Betrieben ermöglicht bei Google ganz vorne platziert zu sein und somit auch in dieser schwierigen Zeit Kunden zu gewinnen.
Google AdWords Kampagnen in Kombination mit der erstellten Website können die perfekte Grundlage sein, um den Online Kanal von kleinen Betrieben nachhaltig nach der Krise auszubauen.
Auch große Unternehmen sollten ihre Marketing Maßnahmen und Anzeigen nicht zu 100 % abschalten. Sofern möglich sollte das nötigste aufrechterhalten werden, damit nach der Krise nicht gänzlich von vorne begonnen werden muss. Lieber Aufrechterhaltung anstatt Performance Maximierung sollte das Motto aktuell lauten.

Berliner Glücksgefühle
pixabay.com
17.09.2020 - 15.30 Uhr

Berliner Glücksgefühle

Berlin ist eine außergewöhnliche Stadt. Je nach Stadtteil unterscheiden sich die einzelnen Viertel von ihrer ...

Das neue Apple iPhone 12: Preise im freien Fall?
17.09.2020 - 15.04 Uhr

Das neue Apple iPhone 12: Preise im freien Fall?

Ein neues iPhone kommt auf den Markt - die Markteinführungspreise waren in der Vergangenheit schon ...

Vorbeugen ist besser als Reparieren - der richtige Schutz für das Smartphone
Bild: pixabay.com
16.09.2020 - 9.47 Uhr

Vorbeugen ist besser als Reparieren – der richtige Schutz für das Smartphone

Die intelligenten Smartphones sind für viele Menschen zu einem wichtigen Bestandteil des Lebens geworden. Alleine ...

Würzburg: Nach Explosion am Spielhaus - Hinweise auf Vandalismus
Foto: Funkhaus Würzburg
25.09.20 - 13:44 Uhr

Würzburg: Nach Explosion am Spielhaus - Hinweise auf Vandalismus

Nach der Explosion am Spielhaus in Würzburg vergangenen Sonntag gibt ein mögliches Tatmotiv. Wie die Polizei Unterfranken am Freitag mitgeteilt hat, d...

Würzburg: 50.000 Euro Corona-Hilfe für Kultur
Foto: Erika Grazilis / pixelio.de
25.09.20 - 11:43 Uhr

Würzburg: 50.000 Euro Corona-Hilfe für Kultur

Die Stadt Würzburg stellt 50.000 Euro Corona-Hilfe für die Kultur bereit. Das hat der Stadtrat am Donnerstag beschlossen. Das Geld wird in einem Sonde...

Würzburg: Inzidenz fällt unter bayerischen Signalwert
Foto: Pixabay.com
25.09.20 - 08:50 Uhr

Würzburg: Inzidenz fällt unter bayerischen Signalwert

Der Corona-Inzidenz-Wert in Würzburg ist den dritten Tag in Folge gefallen. Nun hat er sogar die bayerische Warn-Marke von 35 Infektionen pro 100.000 ...