Nicht nur die vielen verschiedenen Materialien von Herrenunterwäsche, sondern insbesondere deren große Auswahl an Modellen, lässt das Untendrunter des Mannes zum wahren Mysterium werden. Welcher Typ Mann dabei, welches Unterwäsche-Modell bevorzugt, hat die Studie AskMen.com unlängst herausgefunden.

Was Männer über Ihre Unterwäsche denken

AskMen.com führte dabei vom 9. bis zum 10. Februar 2016 eine Umfrage unter insgesamt 650 Männern durch. 2 Prozent der Männer waren dabei unter 18 Jahren, 22 Prozent zwischen 18 und 24 Jahren, 38 Prozent zwischen 25 und 34 Jahren, 16 Prozent zwischen 35 und 44 Jahren, 19 Prozent zwischen 45 und 64 Jahren und 3 Prozent über 65 Jahren. Lediglich 3 Prozent gaben davon an, keine Unterwäsche zu tragen, während ebenfalls 3 Prozent angaben, in Ihrem Kauf auf andere zu hören. Diejenigen, die etwas drunter hatten, gaben mit 46 Prozent außerdem zu, sich durch das Tragen von schöner Unterwäsche sexy zu fühlen.

Welches Modell ist das Begehrteste?

Frauen können jetzt aufatmen, denn der Stringtang ist bei Männern mit 2 Prozent äußerst unbeliebt. Auch sind immerhin nur 6 Prozent der Männer so fantasielos, dass sie weiße Unterhosen bevorzugen. 16 Prozent der männlichen Schöpfung setzen da hingegen auf Farbe und 18 Prozent bevorzugen lange Boxershorts. Mit 58 Prozent setzt mehr als die Hälfte der Herren auf kurze Boxershorts. Eigentlich auch verständlich. Schließlich verfügen kurze Bambus Boxershorts über einen sehr hohen Tragekomfort und lassen sich darüber hinaus auch gerne sehen.

Kurze Boxershorts und ihr hoher Tragekomfort

Egal ob nun Bambus oder Baumwolle, kurze Boxershorts sehen nicht nur männlich aus, sondern schmiegen sich auch wie eine zweite Haut an. Deswegen verzichtet der Hersteller zum Beispiel auch auf lästige Etiketten, um Ihnen den optimalen Tragekomfort zu gewährleisten. Die Herrenwäsche ist darüber hinaus atmungsaktiv und anti-bakteriell zugleich, sodass Sie immer optimal geschützt sind.

Modelle, die dem Mann gerecht werden

AskMen.com konnte einem Mann sogar das Zitat entlocken, dass bei der Auswahl von Unterwäsche die Passform, aber auch der äußere Aspekt in Gegenwart von Frauen eine große Rolle spielt. Das mag dann wohl auch einer der Gründe sein, warum nur 2 Prozent der Männer sich in Strings oder langen Unterhosen sexy fühlen. Jedoch nehmen auch immerhin 13 Prozent keinen Einfluss auf ihren Wäschekauf und überlassen die Entscheidung ihrer Mutter, Frau oder Lebensgefährtin. Mit 43 Prozent bestätigen wiederum die Herren, dass Boxershorts nicht nur bequem, sondern auch sexy sind und liegen mit 40 Prozent, die sich lieber für normale Unterhosen aussprechen, fast gleich auf.

AskMen.com – Ein Fazit

Was Frauen aus dieser Umfrage wohl mitnehmen können, lässt sich wiederum durch den Ausspruch eines Befragten am besten zusammenfassen. Der Herr gab dabei nämlich zu, dass er Unterwäsche immer gemäß der jeweiligen Situation auswählt. Das Untendrunter kann dabei bei der Arbeit oder fürs Ausgehen ganz anders ausfallen. Halten wir also fest, dass nicht alle Männer bezüglich Ihrer Unterwäsche über einen Kamm geschoren werden können!

Werbelandschaft im Umbruch
alu-prospektstaender.de
20.03.2019 - 8.42 Uhr

Werbelandschaft im Umbruch

Werbelandschaft im Umbruch Der effektive Einsatz von Klapprahmen hat sich in den letzten Jahren besonders ...

Stromsparen leicht gemacht
pixabay.com
13.03.2019 - 12.28 Uhr

Stromsparen leicht gemacht

Es gibt viele Dinge, die man im täglichen Leben besonders benötigt. Manche Dinge sind dabei ...

Erschwingliche Modetrends für den Sommerurlaub 2019
pixabay.com
08.03.2019 - 10.04 Uhr

Erschwingliche Modetrends für den Sommerurlaub 2019

Während viele noch immer mit ihren Winterpfunden kämpfen und sich langsam in Form für die ...