Obwohl der steigende Preis der Kaffeebohne den Kaffeekonsum der Deutschen etwas abdämpft, zählt Kaffee nach wie vor zu den beliebtesten Heißgetränken. Stolze vier Kilogramm Kaffee werden pro Kopf in Deutschland jährlich vernichtet. Kein Wunder, immerhin begleitet der Kaffee unseren gesamten Tagesablauf. Egal ob als Muntermacher, in einer Pause oder nach dem Abendessen, der Kaffeegenuss kann zu jeder Tageszeit stattfinden. Verschiedene Zubereitungsarten existieren viele, den größten Komfort und die beste Schnelligkeit bieten hierbei allerdings Kapselmaschinen.

Die Möglichkeiten einer Kapselmaschine

Besonders an Orten mit geringem Platz punktet die Kapselmaschine, da diese Systeme extrem kompakt gebaut werden können. Hierdurch existiert auch ein wahrer Vorteil in Dingen wie Design und Optik. Vereint werden diese Eigenschaften mit einer riesigen Auswahl an Kaffeeprodukten. Die Kapseln können verschiedenste Kaffeesorten und Aromen beinhalten. Auch das Zubereiten von Milch in Form von Milchpulver oder Tee wird durch ein Kapselsystem ermöglicht. So können auch Tee- oder Kakaotrinker begeistert werden.
Bei einer Kapselmaschine wird zu dem das gewünschte Heißgetränk besonders schnell bereitgestellt. Dies auch noch mit geringstem Aufwand, denn nach dem Einlegen der Kapsel ist nur noch ein Tastendruck notwendig. Arbeitsaufwand für Portionierung und Reinigung fällt nicht an, lediglich eine Entkalkung muss ab und zu vorgenommen werden.

Kosten und fairer Handel

Die Preise für Kaffeebohnen sind allgemein angestiegen. Dies spiegelt sich auch in den Preisen der Kapsel wieder. Im Durchschnitt muss der Besitzer einer Kapselmaschine pro Kapsel in etwa 42 Cent hinlegen. Generell gilt vorportionierter Kaffee als teurer, die einfache Handhabung hat seinen Preis.
Lange mussten die Besitzer zu dem auf fair gehandelten oder Bio Kaffee verzichten. Mittlerweile werden aber auch Fairtrade-Kapseln oder Bio-Kapseln von Unternehmen wie Gourmesso angeboten.
In der Vergangenheit wurde dies durch Patente der jeweiligen Kapselhersteller stark eingeschränkt. Mittlerweile können aber auch Kapseln von Drittanbieter bezogen werden und eine Kompatibilität der verschiedenen Systeme ist durch spezielle Einsätze gegeben.

Geschmack und Umweltverträglichkeit

Geschmacklich kann die Kapsel auch einige Vorteile bieten. Da die Kapsel erst kurz vor dem Brühvorgang angestochen wird, bleiben die Aromen bis zu diesem Vorgang versiegelt. Dennoch ist die Beurteilung des Geschmacks wie immer sehr subjektiv zu sehen. Wahre Kaffeegenießer setzen wohl eher auf die riesigen Maschinen der Baristas, während sich andere auch mit einem schnellen Coffee-t o-Go zufrieden geben.
Das größte Manko eines solchen Systems sind aber dennoch die Kapseln an sich. Diese werde meist aus Aluminium oder Kunststoff gefertigt. Beide Fertigungsarten stellen eine extrem hohe Umweltbelastung dar. Angefangen von der Rohstoffgewinnung bis hin zur Entsorgen, der Energiebedarf ist extrem hoch.

Hochzeitstrends 2019 - Das sollten Sie wissen, wenn Sie dieses Jahr heiraten
Foto: pixabay.com
10.01.2019 - 13.04 Uhr

Hochzeitstrends 2019 – Das sollten Sie wissen, wenn Sie dieses Jahr heiraten

Nach dem Kniefall geht es los – die Suche nach dem idealen Hochzeitskleid. Macht man ...

Babykarten nach der Geburt – die individuellen Möglichkeiten
04.01.2019 - 9.49 Uhr

Babykarten nach der Geburt – die individuellen Möglichkeiten

Ist das Baby erst einmal auf der Welt ist es nicht einmal mehr selten, dass ...

Zum eigenen Bier mit Brauereibedarf
Foto: pixabay.com
03.01.2019 - 10.26 Uhr

Zum eigenen Bier mit Brauereibedarf

Wer sich mit dem Brauen von Bier auseinandersetzt, trifft schnell auf den Begriff Brauereibedarf. Dieser ...