Ausbildung zum Operationstechnischen Assistenten (w/m/d)

Wir bieten Dir ab 1. Oktober 2022 Ausbildungsplätze in der Orthopädischen Klinik König-Ludwig-Haus in Würzburg für die Ausbildung zum Operationstechnischen Assistenten (w/m/d)

Das König-Ludwig-Haus ist eine Spezialklinik der orthopädischen Maximalversorgung mit 105 Betten für die Behandlung aller Erkrankungen und Verletzungen der Stütz- und Bewegungsorgane mit den Schwerpunkten Endoprothetik, Kinderorthopädie, Rheumaorthopädie, Wirbelsäulenchirurgie, Schulter- und Ellenbogenchirurgie, Sportorthopädie sowie arthroskopische und endoskopische Operationen. In unseren 5 OP-Sälen werden dabei jährlich bis zu 4000 Operationen durchgeführt.
Die Ausbildung bei uns ist vielfältig und spannend

Du bist ganz nah am Patienten dran, während du alle Abläufe in einem modernen Operationssaal kennenlernst. Um dich für deine späteren Aufgaben als Operationstechnische/r Assistent/in fit zu machen, lernst du, den Patienten fachgerecht auf die Operation vorzubereiten und während dieser zu betreuen. Zudem bekommst du beigebracht, wie du während der OP instrumentierst und dem Arzt assistierst.

Eine praxisnahe Ausbildung ist uns wichtig

Deshalb kannst du das pflegerische und medizinische Wissen, das du in der Schule in der Theorie lernst, in den Praxiseinsätzen direkt anwenden. Um eine umfassende Ausbildung zu ermöglichen, finden auch Praxiseinsätze in anderen Würzburger Kliniken statt. Hier lernst du auch alle OPs kennen, die nicht direkt bei uns im Hause durchgeführt werden.

Wir sind der richtige Ausbildungsbetrieb für deine Zukunft

Hierfür musst du mindestens die Mittlere Reife zum Ausbildungsbeginn erworben und auch bereits Erfahrungen in einer Klinik gesammelt haben - sei es im Rahmen eines FSJ, eines BFD oder als sonstige Hilfskraft. Während einer OP kann es schon mal hektisch zugehen - davon darfst du dich nicht aus der Ruhe bringen lassen und musst auch auf plötzlich auftretende Veränderungen flexibel reagieren können. Hygiene und Reinlichkeit sind schon seit jeher oberstes Gebot im Krankenhaus und vor allem während einer Operation - auch bei dir muss dies natürlich eine Selbstverständlichkeit sein. Bei einer OP ist es wichtig, dass ein Zahnrad ins andere greift - es ist somit von enormer Bedeutung, dass du dich gut in ein Team integrieren kannst. Und - last but not least: Zwei linke Hände darfst du nicht haben, sondern bist geschickt im Umgang mit Instrumenten und technischen Gerätschaften.

Zusammen können wir drei spannende Jahre erleben, in denen wir dir eine umfassende Ausbildung bieten

Unser qualifiziertes Fachpersonal steht dir dabei sowohl in der Theorie als auch in der Praxis stets mit Rat und Tat zur Seite und begleitet dich während der gesamten Ausbildung. Der theoretische Unterricht findet dabei in der Berufsfachschule für OTAs der Universitätsklinik Würzburg statt. Die praktischen Einsätze erfolgen sowohl bei uns als auch in anderen Würzburger Kliniken. Deine Talente werden bei uns gefördert aber auch gefordert - nur zum Kaffeekochen bilden wir niemanden aus. Dafür erhältst du auch ein großzügiges Ausbildungsgehalt nach dem Tarifvertrag für die Auszubildenden des öffentlichen Dienstes (TVAöD-Pflege). Wichtig zu wissen: die wöchentliche Arbeitszeit beträgt bei uns auch für unsere Auszubildenden 38,50 Stunden.

Menschen mit einer Schwerbehinderung bevorzugen wir bei im Wesentlichen glei- cher Eignung. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir ausdrücklich. Bitte beachte die Datenschutzhinweise in der Rubrik Stellenangebote auf unserer Webseite (www.koenig-ludwig-haus.de)

Bewirb dich hier: Klinik König-Ludwig-Haus, Personalabteilung Brettreichstr. 11, 97074 Würzburg E-Mail: personal@klh.de

Deine Ansprechpartnerin für Fragen zu den Aufgaben: Frau Bach, Pflegedirektorin Tel.: 0931 803-1221 E-Mail: michaela.bach@klh.de

Bewerbungsschluss ist der 4.10.2021. Bitte Kennziffer KLH-2021-08-AusbOTA angeben. Vielen Dank.

Ach, und bevor wir’s vergessen:
In der Kantine kannst du täglich aus verschiedenen preisgünstigen Menüs auswählen und auch ein leckeres vegetarisches Gericht steht bereit - und als Nachtisch gibt es auch mal ein Eis.