Diplom-Sozialpädagogen (FH) (m/w/d) oder Bachelor Soziale Arbeit (m/w/d)

Die Lebenshilfe Würzburg e.V. sucht ab sofort für ihre Heilpädagogische Tagesstätte (HPT) eine/n Diplom-Sozialpädagogen (FH) (m/w/d) oder
Bachelor Soziale Arbeit (m/w/d) Kennziffer 3087 mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 32,5 Wochenstunden, unbefristet.

Ihre Aufgaben sind:

• Enge Zusammenarbeit mit den Bereichsleitungen der HPT
• Zusammenarbeit im sozialpädagogisch-psychologischen Fachdienst und enge Kooperation mit den Mitarbeitern*innen im Gruppendienst, den Lehrkräften und den Therapeuten*innen
• Elternarbeit
• Organisation und Durchführung der Ferienöffnungstage
• Kontakt und Absprachen mit Leistungsträgern, z. B. Bezirk, Jugendamt
• Begleitung bzw. Leitung von Projekten

Wir erwarten:
• Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik (Diplom) oder abgeschlosse-nes Studium Bachelor Soziale Arbeit oder vergleichbarer Abschluss
• Erfahrung in der Arbeit für und/oder mit Menschen mit Behinderung
• Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
• Pädagogisches Fachwissen
• Wertschätzende Haltung gegenüber unserer Klientel
• Gute PC-Kenntnisse der gängigen Office Programme
• Teamfähigkeit
• Flexibilität

Wir bieten:
• Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten und kompetenten Team
• Möglichkeiten zur Fortbildung
• Kollegiale Arbeitsatmosphäre
• Vergütung nach TVÖD mit den üblichen Sozialleistungen

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 3087 bis 30.04.2024.

bevorzugt per Email in einer pdf-Datei an: [email protected]

oder postalisch an:
Lebenshilfe Würzburg e.V.
Personalabteilung
Mainaustr. 38
97082 Würzburg

Hinweise:
Wir möchten Sie ferner darauf hinweisen, dass wir aus Sicherheitsgründen Anhänge in Word- oder Excel-Dateien oder anderen Netzwerken (z.B. Cloud, etc.) nicht öffnen.
Grundsätzlich werden Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt. Um allen Betei-ligten Kosten zu ersparen, können Sie Ihre Bewerbung elektronisch einreichen.
Nach Abschluss des Auswahlverfahrens erhält jede*r Bewerber*in eine schriftliche Abschlussmitteilung. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen so lange aufbewahren, bis wir das Bewerbungsverfahren als abge-schlossen betrachten können bzw. bis die datenschutzrechtlich vorgesehenen Auf-bewahrungsfristen abgelaufen sind. Anschließend werden die personenbezogenen Unterlagen der nicht eingestellten Bewerber*innen vernichtet.