Naturwissenschaftlichen Doktoranden (m/w/d)

Wir bieten
Attraktive Bezahlung nach TV-L inkl. Jahressonderzahlung
Betriebliche Altersvorsorge
Umfassende Betriebssportangebote: eigenes Gym (Trainingszeit: Mo-Fr 16:00 bis 8:00 Uhr; Sa-So 24h), Milonzirkel
Eigene Betriebskindertagesstätte mit verlängerten Öffnungszeiten (5:30 – 18:00 Uhr)
Breitgefächerte Fort- und Weiterbildung in der eigenen Akademie
Ein anspruchsvolles, vielfältiges und entwicklungsfähiges Aufgabengebiet
Ein gutes Betriebsklima in einem hochmotivierten und kollegialen Team
verankert in unserem Leitbild stehen wir für Qualität, Innovation und Patientenzufriedenheit
Überzeugen Sie sich von vielen weiteren Arbeitgebervorteilen!

Ihr Aufgabengebiet

Sie sind Teil des von der DFG geförderten Forschungsprojekts mit dem Titel „Einfluss der ex-vivo-Lagerung auf Toll-like-Rezeptor-vermittelte Mechanismen in humanen Thrombozyten“.

Der Schwerpunkt des Projekts liegt in der grundlagenwissenschaftlichen Untersuchung von Toll-like-Rezeptoren in humanen Thrombozyten, insbesondere in der Analyse von Veränderungen der Toll-like-Rezeptoren, die im Rahmen der Herstellung und Lagerung von thrombozytenhaltigen Blutkomponenten auftreten. Ziel des Projekts ist es, die Rolle der thrombozytären Toll-like-Rezeptoren bei der Pathogenese von Transfusionsreaktionen und von Erkrankungen weiter aufzuklären.

Es steht ein modern ausgestattetes Forschungslabor mit allen wichtigen Methoden, die zur Durchführung des geplanten Projekts erforderlich sind, zur Verfügung. Die Promotion erfolgt über ein strukturiertes Promotionsprogramm der Graduate School of Life Sciences (GSLS).

Ihr Profil
Bewerber/innen sollten einen Masterabschluss in Biologie, Biochemie oder einer verwandten Disziplin besitzen und zur engagierten Mitarbeit im Team der Arbeitsgruppe bereit sein. Vertiefte methodische Kenntnisse in der Durchflusszytometrie, in der Western-Blot-Analytik oder in der Fluoreszenz-Mikroskopie sind von Vorteil.