Ein schöner Moment, wenn die bis dato freiliegende Terrasse am Haus und im Garten plötzlich ein Dach über den Kopf hat und man von nun an im Trockenen sitzt. Egal, bei welchem Wetter man sich auch mit Freunden und Familie zum Grillen verabredet hat, die Geburtstagsparty auf Hochtouren läuft und schon Monate vorher geplant wurde, oder man in den Genuss kommen möchte, am Feierabend bei einem kühlen Gläschen Wein ganz gemütlich den Abend ausklingen lassen möchte und dem Gewitter andächtig zuhören und zuschauen möchte. Das Terrassendach ermöglicht all diese schönen und wertvollen Momente des Lebens und kann durchaus auch noch viel mehr.

Ein Dach für alle Fälle

Die Vorzüge eines Terrassendachs lassen schnell an einer Hand anzählen und meistens reicht diesen noch nicht einmal. Immer trocken, egal, bei welchem Wetter man sich im Freien aufhalten möchte. Jegliches Klima lässt ein Terrassendach völlig kalt. Es kann Licht filtern, Hitze abhalten und Sonneneinstrahlung mindern. Hagel, Starkregen, Wind und Sturm abhalten und durch das Dach wird automatisch ein weiterer Wohnraum für die ganze Familie geschaffen. Das Dach dient also für viel Fälle des Lebens und darüber hinaus, denn ist es an der jeweiligen Hauswand angeschlossen, hält es im Erdgeschoss gut angebracht die Kälte an der betroffenen Wand fern und eben auch die Feuchtigkeit und Nässe. Desto dichter das Dach an der Hauswand abschließt, umso besser ist die Isolierung und Wärmedämmung für den jeweils dahinter liegenden Wohnbereich.

Die Vielfalt der verschiedenen Varianten ist riesig

Schöne Terrassendächer gibt es in vielen verschiedenen Variationen, Größen, optischen Veränderungen und aus ganz unterschiedlichen Materialien. Die Anpassungsfähigkeit dieser Dächer ist enorm und sie lassen sich bei Anfertigung grundsätzlich fast überall schnell und einfach anbringen. Auch die Anbringung von Solarzellen ist bei diesen Dächern ganz einfach. Je nach Anbieter kann ein solches Dach gleich mit den Solarflächen angeliefert werden. Von nostalgisch, über hochmodern und schlicht, bis hin zu rustikal und urgemütlich. Das jeweilige Dach lässt sich aus unterschiedlichen Grundmaterialien errichten und zusammenstellen. Der Einbau erfolgt entweder durch professionelle Mitarbeiter des jeweiligen Unternehmens oder eben, wer handwerklich begabt ist, in Eigenregie. Schwer ist grundsätzlich ein Anbau unterschiedlicher Größenordnungen nicht. Wichtig ist dabei nur, dass man den Bauanleitungen Folge leiste und diesen Schritt für Schritt beachtet und eben befolgt. Die Statik ist das Wichtigste, die beachtet werden muss. Schließlich muss das Dach jedem Wetter trotzen und auch bei starken Orkanböen noch stehen, ebenso wie weitere Gartenbestandteile, welche ebenfalls winterfest gemacht werden sollten.

Baumaßnahmen berücksichtigen

Die Errichtung eines solchen Daches sollte, wenn möglich in selbsterklärend in den Sommermonaten vollzogen werden. Denn Nässe und Kälte sind nun mal bei allen Baumaßnahmen kein guter Partner für ein erfolgreiches und schnelles Anbringen baulichen Veränderungen am Haus und im Garten. Die baurechtliche Bestimmung der jeweiligen Stadt muss im Vorfeld bedacht werden, denn diese ist bekanntlich von Stadt zu Stadt sehr unterschiedlich. Die Statik inklusive der Eckpfosten und Pfeiler muss berücksichtigt werden, ebenso muss ein exaktes Ausmessen der Außenmaße erfolgen, um präzise Arbeiten zu können. Die Sockel für die Pfosten müssen professionell angelegt werden, denn sie sind das Fundament und die Stütze des gesamten Daches.

Wohnung entrümpeln
pixabay.com
16.10.2018 - 8.24 Uhr

Wohnung entrümpeln

Ob man umzieht oder den Frühjahrsputz macht, irgendwann wird es an der Zeit die Schränke ...

Der Girokonto-Dispozins: Übersicht, Umschuldung und Tipps
pixabay.com
12.10.2018 - 15.03 Uhr

Der Girokonto-Dispozins: Übersicht, Umschuldung und Tipps

Bei entsprechender Bonität räumen Banken ihren Girokonto-Kunden in der Regel einen Dispositionskredit – kurz: Dispo ...

Automobil-Industrie in Bayern boomt
pixabay.com
26.09.2018 - 12.54 Uhr

Automobil-Industrie in Bayern boomt

Schon seit jeher hat Bayern wichtige Akzente in der Automobilindustrie gesetzt. Die erste große Innovation ...