Heutzutage wird es nicht nur immer mehr gang und gebe im Internet zu bestellen, sondern ein Leben ohne Online Shopping ist kaum noch vorstellbar. Für viele gehört das Einkaufen im Internet dazu, wie der alltägliche Gang auf die Toilette. Während die jüngere Generation immer öfter im Internet einkauft, bleiben viele ältere Menschen dem Einzelhandel nach wie vor treu. Nichtsdestotrotz bedeutet dies nicht, dass der Einzelhandel von vielen bereits komplett ersetzt wurde, denn auch dieser hat in vielen Fällen seine Daseinsberechtigung. Mit der Entwicklung des Internets hat sich allerdings auch das Online Shopping weiterentwickelt, weshalb es in den letzten Jahren auch immer mehr Online Shops gibt. Während früher meist nur Ebay, Amazon, Otto und Co. bekannt waren, gibt es mittlerweile jede Menge kleinere und auch äußerst lukrative Online-Shops oder auch Nischenshops.

Die negativen Folgen auf den Einzelhandel

Schlussendlich leidet der Einzelhandel in vielen Bereichen darunter. Gerade was hochpreisige Produkte wie Elektronik angeht, hat es der Einzelhandel immens schwer. Werfen wir einen Blick auf Firmen wie MediaMarkt, Mega Company, Saturn und Co. Sie haben einen entscheidenden Vorteil, auf den viele Menschen Wert legen – Beratung!

Gerade auch bei älteren Menschen ist es oftmals der Fall, dass sie sich viel lieber vor Ort beraten lassen. Da sie kaum mit dem Internet Erfahrungen gemacht haben, trauen sie auch Internet Einkäufen nicht über den Weg, gerade auch wenn Garantie auf dem Produkt ist. Ein Laden vor Ort ist nach ihrer Meinung deutlich einfacher aufzusuchen, als einen Kundendienst zu kontaktieren und die Ware per Retourschein zur Reparatur zurückzusenden. Dies betrifft allerdings nicht nur ältere Menschen, denn auch viele jüngere lassen sich im Einzelhandel beraten oder testen das gewünschte Produkt ausgiebig aus. Meist wird dann noch im Einzelhandel der Preis für den Online Kauf geprüft, was mittlerweile binnen weniger Sekunden möglich ist. Meist fällt der Online Kauf günstiger bis deutlich günstiger aus. Auch den umständlichen Transport nach Hause bleibt erspart, denn der Paketdienst bringt einem das Ganze direkt vor die Tür. Deshalb sind die häufigsten Gründe für Online Shopping Kostenersparnisse, bequemerer Einkauf und schnelle Lieferung. Nicht einmal das Sofa muss hierfür verlassen werden.

Vorsicht vor kleinen Shops – Prüfung der Seriosität wichtig!

Online-Shops gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Wer bei den Branchenriesen einkauft, der macht sich keine Sorgen über möglichen Betrug. Wer allerdings auf kleinere Online-Shops und Nischenstores zurückgîzreift, der sollte doch zuerst den Shop selbst googeln. Viele Shops haben auch spezielle Auszeichnungen von TrustedShops Co. Diese sind bereits ein sehr gutes Zeichen, doch schlussendlich sollten Informationen auf Erfahrungsseiten über den jeweiligen Shop eingeholt werden. Aber auch wenn es um Service Dienstleistungen von großen Branchenanbietern geht, sollte ein Vergleich an die Hand gezogen werden. Denn auch große Anbieter haben ihre negativen Seiten. Oftmals ist der Support äußerst inkompetent, denn das zeigen aktuelle Testberichte auf echteerfahrungen.de oft.

Welche Bereiche des Einzelhandels sind betroffen?

In den meisten Bereichen ist Online einzukaufen mittlerweile eine echte Alternative, wenn nicht sogar bereits fest implementiert. Gerade wenn es um Branchen mit hochpreisigen Produkten geht, werden die Sachen gerne im Einzelhandel angeschaut und ausgetestet, doch schlussendlich über das Internet bezogen. Zu verlockend sind einfach die Kostenersparnisse. Hierbei kann von teurer Kleidung, Elektronikgeräten, Möbeln oder sonstigem gesprochen werden, denn bis auf frische Lebensmittel wird bereits alles regelmäßig im Internet gekauft. Selbst Amazon hat einen Service namens Amazon Pantry eingeführt, bei dem quasi ein Einkaufskorb mit Lebensmitteln und anderen Haushaltsutensilien gefüllt wird. Von Proteinbrot, über Cornflakes bis hin zu Coca-Cola Dosen kann mittlerweile alles erworben werden und das meist noch deutlich günstiger, als es im Einzelhandel möglich ist. Aus diesem Grund ist es alles andere als verblüffend, dass die meisten bereits auch ihre Alltagseinkäufe zum Teil über das Internet tätigen. Allein der Lebensmittel Frischemarkt wird sich hier wohl für immer halten können, auch wenn es hier ebenfalls spezielle Websites gibt, die sich auf frische Artikel konzentriert haben.

Fazit:

Heutzutage ist Online Shopping unausweichlich und bereits fester Bestandteil des Alltags. Nichtsdestotrotz muss nicht zwangsweise Online eingekauft werden. Schlussendlich sollte jeder die Entscheidung anhand ihm wichtiger Kriterien selbst treffen. Wollen Sie den Einzelhandel vor Ort unterstützen? Dann gehen Sie dort ihre Einkäufe erledigen. Sie wollen Zeit und Kosten sparen? Dann kaufen Sie Online ein.

Allerdings sollten Sie sich nicht kostenfrei im Einzelhandel beraten lassen und später das gewünschte Produkt im Internet bestellen. Moralisch ist dies nicht unbedingt vertretbar. Wer Beratung braucht, der kann sich auch mit einer Internet Recherche selbst schlau machen, indem er sich echte Erfahrungen von anderen Käufern einholt.

Moderne Hilfe für unfruchtbare Paare
vittoriavita.com
22.10.2020 - 13.43 Uhr

Moderne Hilfe für unfruchtbare Paare

Das Thema der Planung von Schwangerschaft und Geburt ist für jedes Paar spannend, insbesondere wenn ...

Dienstleistungen eines Zahnarztes in Frankfurt
Bild: pixabay.com
19.10.2020 - 15.10 Uhr

Dienstleistungen eines Zahnarztes in Frankfurt

Die Dienstleistungen eines Zahnarztes werden klassisch normiert. Allerdings muss auch ortsbezogen zwischen den einzelnen Dienstleistungen ...

Kykladen – ein Reiseziel der besonderen Art
19.10.2020 - 15.07 Uhr

Kykladen – ein Reiseziel der besonderen Art

Weiße Häuser schimmern im Licht der untergehenden Sonne, das Wasser schwappt leise an den Strand ...

Mainfranken: Zahl der Arbeitslosen leicht gesunken
Foto: Arbeitsagentur
29.10.20 - 10:48 Uhr

Mainfranken: Zahl der Arbeitslosen leicht gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen in Mainfranken ist weiter gesunken. Das geht aus dem aktuellen Arbeitsmarktbericht der Agentur für Arbeit hervor, der jetzt ...

Würzburg: Testzentrum an Talavera jetzt länger offen
Foto: Funkhaus Würzburg
29.10.20 - 07:15 Uhr

Würzburg: Testzentrum an Talavera jetzt länger offen

Mit den steigenden Corona-Infektionen wächst auch der Testbedarf in Würzburg. Deshalb werden die Öffnungszeiten des Bayerischen Testzentrums an der Ta...

Unterfranken: Hotel- und Gaststättenverband enttäuscht über Lockdown
Foto: Pixabay.com
29.10.20 - 07:12 Uhr

Unterfranken: Hotel- und Gaststättenverband enttäuscht über Lockdown

Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder haben einen Teil-Lockdown im Kampf gegen die Corona-Pandemie beschlossen. Ab kommendem M...