Der Karton dient als äußere Haut einer Warensendung und soll den Inhalt vor starken Einflüssen schützen. Wenn Waren über mehrere Kontinente nach Deutschland gelangen, werden sie in der Regel mehrere Male umgeschlagen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Warenumschlag durch händische Arbeit erfolgt oder dies durch maschinelle Arbeit durchgeführt wird. In Summe kommt es im Schadensfall zum gleichen Ergebnis, wenn die Waren nicht durch entsprechende Maßnahmen geschützt werden können. Hier wird zwischen zwei verschiedenen Faktoren unterschieden. Einerseits geht es um die Sicherstellung eines stabilen Kartons. In der Regel besteht ein sicherer Karton aus doppel-maschigem Wellkarton. Dies wehren die ersten heftigen Schläge von außen ab. Allerdings hilft das noch wenig, wenn der Karton über einen Meter auf den Boden fällt. Es braucht meist zusätzliches Füllmaterial, um den Inhalt zu schützen. Die meisten Unternehmen verwenden zu diesem Zweck Schaumstoffeinlagen.

Vorteile von Schaumstoffen im Wege von längeren Transportwegen

Sie bieten für den Inhalt einen großartigen Schutz. Man denkt in diesem Zusammenhang jedoch nicht nur an den Schutz des Inhalts. Dies mag zwar auf den ersten Blick egoistisch und unlogisch klingen, entspricht aber den Fakten. Tatsächlich ist es so, dass gerade im internationalen Versand von Warensendungen der Versicherungsschutz sehr teuer geworden ist. Die Versicherungen verlangen heute einen zusätzlichen Schutz, um sich an die Wahrung von Zahlungsverpflichtungen im Schadensfall zu halten. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass Waren erst gar nicht positiv abgerechnet werden können, wenn die Verpackung schlampig erfolgt.

Wie Unternehmen handeln sollten?

Unternehmen werden also dazu angehalten, dass Waren entsprechend sicher verpackt werden müssen. Hier spielt hochwertiger Schaumstoff eine besonders wesentliche Rolle im internationalen Transportgeschäft. Er bietet mehrere Vorteile, die sich auch in einem effizienten Kosteneinsatz auswirken können. Dazu muss man nur das geringe Eigengewicht des Schaumstoffes berücksichtigen. Unternehmen wissen um die zum Teil erheblichen Kosten beim Warenversand die meist an das Gewicht gebunden sind. Je schwerer eine Warensendung folglich ist, desto teurer wird der Versand. Die kreative Seite des Unternehmens ist an dieser Stelle gefragt und gefordert. Wichtig in diesem Zusammenhang sind auch noch Marketing-Agenden. Bei jeder Entscheidung, die eine Verpackungseinheit betrifft, muss der Aspekt des Marketings betrachtet werden. Wer an Apple Produkte denkt, weiß auch, wovon die Rede ist.

Das neue (autonome) Fahren – Fahrverhalten auf der Überholspur!
Bild: pixabay.com
19.01.2021 - 10.10 Uhr

Das neue (autonome) Fahren – Fahrverhalten auf der Überholspur!

Autonome Fahrzeuge sollten bald Teil der Realität sein. Wer einen Blick in die Zukunft wagen ...

Herausforderungen im Alter meistern
Bild: pixabay.com
18.01.2021 - 16.05 Uhr

Herausforderungen im Alter meistern

Wenn Sie ältere Verwandte oder Bekannte begleiten dürfen, werden Ihnen die Wünsche dieser Generation bekannt ...

Fahrzeuge mit Straßenzulassung
Bild: pixabay.com
18.01.2021 - 15.56 Uhr

Fahrzeuge mit Straßenzulassung

Mobilität in Städten ist wichtiger denn je. Im gleichen Ausmaß wie die Nachfrage nach Mobilität ...

Würzburg - Unfall während Eltern-Demo
Foto: Funkhaus Würzburg
23.01.21 - 10:34 Uhr

Würzburg - Unfall während Eltern-Demo

Bei einer Demo der Initiative „Eltern stehen auf“ hat sich am Freitag ein Unfall mit zwei Leichtverletzten ereignet. Zwei der insgesamt 60 Teilnehmer ...

Marktheidenfeld: Stadtbibliothek verteilt „Büchertaschen“
Bild: Stadt Marktheidenfeld
23.01.21 - 06:04 Uhr

Marktheidenfeld: Stadtbibliothek verteilt „Büchertaschen“

Die Stadtbücherei in Marktheidenfeld ist zwar momentan wegen Corona geschlossen – geschmökert werden kann ab kommendem Montag aber trotzdem wieder: Da...

Unterfranken: BLLV fordert mehr FFP2-Masken an Schulen
Foto: Funkhaus Würzburg
23.01.21 - 05:58 Uhr

Unterfranken: BLLV fordert mehr FFP2-Masken an Schulen

Mehr FFP2-Masken für unterfränkische Schulen und Kitas – das fordert aktuell der Lehrerverband BLLV. Vor allem diejenige, die in der Notbetreuung ein...