Cineworld: Open-Air-Kino "Der Rausch"

vor 6 Tagen in Freizeit

Gymnasiallehrer Martins (Mads Mikkelsen) durchlebt gerade eine Phase ohne ausgeprägten Enthusiasmus. Er kann seine Schüler*nnen nur noch bedingt motivieren und seiner Ehe fehlt es an Leidenschaft. Als er sich eines Abends mit seinen Kollegen Tommy (Thomas Bo Larsen), Nikolaj (Magnus Millang) und Peter (Lars Ranthe) trifft und sie über die großen Philsophen der Welt sprechen, wird eine Theorie in die Runde geworfen, die sie auf den Prüfstand stellen möchten. Ein norwegischer Philosoph vertrat die Meinung, dass der Mensch mit 0,05 ‰ im Blut zu wenig geboren wurde, um ein erfülltes Leben zu führen. Schließlich lockert der Alkohol die Zunge. Die Vier beschließen einen Selbsttest, in dem sie während der Arbeitszeit einen Dauerpegel von 0,05 ‰ halten, um den Unterricht spannender zu gestalten. Die ersten Ergebnisse sind mehr als zufriedenstellend und der Drang nach einem härteten Stoff wird für Martin und seine Freunde schon bald zur Belastungsprobe. Damit bringen sie nicht nur ihren Job, sondern auch ihr Privatleben in Gefahr.