Theater am Neunerplatz - Deckname Antenne

03.10.2022, 19:00 Uhr in Freizeit

Das deutsch-deutsche Zusammenleben begleitete Eberhard Schellenberger ein ganzes Leben lang und wurde zu seinem journalistischen „Lebensthema“. Seine Erfahrungen sind nun in das im Echter Verlag erschienene Buch „Deckname Antenne“ eingeflossen, das der langjährige BR-Reporter begleitet von umfangreichem Ton- und Bilddokumenten im Theater am Neunerplatz vorstellt.
Schon bei seiner ersten, privaten Einreise in die DDR legte die Stasi eine Akte über Schellenberger an. Bis zum Mauerfall wurden seine zahlreichen Besuche und journalistischen Reisen dorthin beobachtet und bespitzelt, Telefonate und Sendungen des BR abgehört. Als er später seine Stasi-Akten sichtet, findet er neben fast schon Skurrilem Nichtigkeiten und Belangloses, aber auch viel Perfides und es wird ihm klar, dass er in der DDR zeitweise wie ein Staatsfeind behandelt wurde. Eine der Akten trägt den Decknamen Antenne. In der Nacht der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 lieferte er mit Tränen in den Augen am ehemaligen Grenzübergang Eußenhausen-Meiningen inmitten feiernder Menschen die emotionalste Livereportage seines Reporterlebens.

Eine Veranstaltung in Kooperation des Echter Verlages, der Buchhandlung Knodt und des Theater am Neunerplatz

Damit auch vulnerable Gruppen die Veranstaltung besuchen können, bitten wir alle im Vorhinein einen Selbsttest durchzuführen und im Theater auch am Sitzplatz einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

im Theater am Neunerplatz
Eintritt 5 €

  • Theater am Neunerplatz

Termine