Statt an den letzten Wochenenden vor Weihnachten in die überfüllten Einkaufszentren zu hetzen, setzen immer mehr Menschen auf Weihnachts-Online-Shopping. Laut einem aktuellen Bitkom-Studienbericht kaufen circa 98 Prozent der Internet-User auch online ein.

Wer sämtliche Geschenke online bestellt, kann schnell den Überblick verlieren. Hinzu kommt, dass die Paketzusteller enorm viel Arbeit leisten müssen – sollen doch in den Wochen vor Weihnachten mehr als 15 Millionen Pakete täglich zugestellt werden. Ob das Geschenk für den Bruder bereits in Bearbeitung ist und die Sendung mit dem Buch für die Nichte bereits auf dem Weg ist, kann man mit Hilfe von Sendungsverfolgungs-Tools herausfinden, wie sie die Logistikunternehmen DHL, DPD und Hermes, aber auch das Hosting-Unternehmen Strato anbieten.
Paketverfolgung mit Strato

Dessen Tracking-Tool ist besonders praktisch, um Paketsendung zu verfolgen, da mit ihm sowohl Pakete von DHL als auch solche von DPD und UPS getrackt werden können. Und so benutzt man das Paketverfolgungs-Add-on:

  1. Einfach hier das Add-on für Firefox oder Chrome kostenlos downloaden und installieren.
  1. Rechts neben der Adresszeile des Browsers befindet sich ein kleines Paket-Icon. Dieses anklicken.
  1. Unter dem Reiter „Pakete“ alle bereits eingetragenen Sendungen der Paketzusteller DHL, DPD und UPS übersichtlich nachverfolgen.
  1. Gegebenenfalls mit nur wenigen Klicks neue Sendungen hinzufügen.

Besonders praktisch ist die Kommentarfunktion: Jede Sendungsnummer kann mit einem Kommentar versehen werden. Somit weiß man schnell Bescheid, welches erwartete Paket was beinhaltet und wo es sich gerade befindet.
Sendungsverfolgung mit DHL, Hermes und DPD

DHL, Hermes und DPD gehören zu den größten Paketzusteller-Unternehmen. Alle bieten ihren Kunden die Möglichkeit, ihre Sendungen nachzuverfolgen. Sowohl bei Hermes als auch bei DPD kann man auf der jeweiligen Homepage unter „Sendungsverfolgung“ die Auftragsnummer oder Sendungs-ID eingeben und somit den Status der Sendung abfragen.

Hermes bietet zusätzlich die Möglichkeit, bei mehreren Hermes-Paketen den Sendungsstatus mittels der Quittungsnummer abzufragen. So hat man alle Sendungen im Überblick und muss nicht jede Sendungs-ID einzeln eingeben.

DHL bietet seinen Kunden einen ähnlichen Service: Auf der Website trägt man die Sendungs-, Referenz- oder Abholauftragsnummer ein und kann somit den Status und den voraussichtlichen Zustellzeitpunkt einsehen. Über die kostenlose DHL-Paket App funktioniert die Sendungsverfolgung auch bequem von unterwegs aus. Wer sich außerdem als DHL-Kunde registriert, kann mit Hilfe der App mehrere DHL-Sendungen speichern und verwalten und sogar Lieferort und -tag spontan ändern, falls man zum voraussichtlichen Zustellungszeitpunkt nicht zu Hause anzutreffen sein sollte.

Mit der richtigen Unternehmensstrategie zu mehr Erfolg
Bild: pixabay.com
04.06.2020 - 14.25 Uhr

Mit der richtigen Unternehmensstrategie zu mehr Erfolg

Ein erfolgreiches Unternehmen zu führen ist nicht immer einfach. Daher sollte man konkret schauen, dass ...

Sich mit einer hochwertigen Uhr selbst belohnen und gleichzeitig den Erfolg zeigen
Bild: pixabay.com
04.06.2020 - 14.02 Uhr

Sich mit einer hochwertigen Uhr selbst belohnen und gleichzeitig den Erfolg zeigen

Uhren sind mit Sicherheit eine besondere und wichtige Erfindung. Die Zeit messen und ablesen zu ...

Selbstgenähtes als Hobby oder Nebenjob
Bild: pixabay.com
29.05.2020 - 16.16 Uhr

Selbstgenähtes als Hobby oder Nebenjob

Viele Menschen gehen irgendeinem Hobby nach. Es gibt einfach Dinge, die einem leicht fallen, für ...

Unterfranken: Ergebnisse der Sicherheitsbilanz der Polizei
Foto: Funkhaus Würzburg
05.06.20 - 11:45 Uhr

Unterfranken: Ergebnisse der Sicherheitsbilanz der Polizei

Die Polizei Unterfranken stellt in Würzburg die Sicherheitsbilanz für das vergangene Jahr vor. Insgesamt gab es 2019 weniger als 50.000 Delikte – ein ...

Würzburg: Zwei Demos gegen Rassismus am Wochenende
Foto: Axel Müller_pixelio.de
05.06.20 - 07:34 Uhr

Würzburg: Zwei Demos gegen Rassismus am Wochenende

Nach dem Tod eines Afroamerikaners durch Polizeigewalt in den USA setzen sich Menschen weltweit gegen Rassismus ein. Im Zuge dessen wird es am Wochene...

Würzburg: Corona-App von Uni – Tester gesucht
Foto: Ann-Kathrin Braun, TU Darmstadt
05.06.20 - 07:03 Uhr

Würzburg: Corona-App von Uni – Tester gesucht

Die Uni Würzburg hat gemeinsam mit zwei weiteren Universitäten eine App zur Nachverfolgung von Corona-Infektionen entwickelt. Es ist eine Alternative ...