Wer ausgeschlafen in den Tag starten kann, profitiert oft auch von einer gesteigerten Lebensqualität. Unruhige Nächte können den Tag hingegen schnell – gerade ab der Mittagszeit – zu einer echten Tortur werden lassen.
Die Ursachen für einen schlechten Schlaf lassen sich auf den unterschiedlichsten Ebenen ausmachen. Manchmal sorgt der Stress des Alltags dafür, dass die Betroffenen – im wahrsten Sinne des Wortes – kein Auge zumachen können. Auch verschiedene Krankheiten können verantwortlich dafür sein, dass die eigene Nachtruhe (und damit manchmal auch die des Partners) leidet.
In der Vergangenheit haben bereits viele Menschen versucht, diesem Problem mit Hilfe von CBD-Öl entgegentreten zu können. Und: oft wurden hier Erfolge verbucht. Grund genug, diesem „Phänomen“ ein wenig genauer auf den Grund zu gehen.

Grundsätzliche Infos zur Behandlung von Schlafproblemen

Leider ist die Forschungslage, die sich im Zusammenhang mit CBD-Öl und Schlafproblemen aufzeigt, noch etwas unübersichtlich. Dementsprechend wäre es falsch, hier mit generellen Heilversprechen zu werben. Dennoch kann auch nicht abgestritten werden, dass viele Nutzer von CBD-Öl bereits positive Erfahrungen sammeln konnten.
Aber: jeder Körper ist anders. Daher ist es möglich, dass diese Art der „Therapie“ bei manchen Betroffenen anschlägt, während sich bei anderen keine bzw. erst späte Auswirkungen zeigen. Im Zweifel und bei anhaltenden Schlafstörungen ist daher natürlich immer der behandelnde Arzt der erste Ansprechpartner.

Wie kann CBD-Öl beim Einschlafen helfen?

Oftmals wir das beliebte CBD-Öl leider immer noch „nur“ mit einer möglichen Behandlung von Entzündungen und den entsprechenden Schmerzen in Verbindung gebracht. Der Alltag zeigt jedoch immer wieder auf, dass sich die positiven Auswirkungen von CBD-Öl auch noch in weiteren Bereichen, zum Beispiel mit Hinblick auf eine entspannte Nachtruhe, zeigen können.
Hierbei spielt dann jedoch nicht nur der psychische, teilweise beruhigende Effekt, sondern auch eine gesteigerte Muskelentspannung eine wichtige Rolle. Denn: mit Hilfe von CBD-Öl kann erreicht werden, dass der Körper und (– wie erwähnt – natürlich auch der Geist) zur Ruhe kommen können.
Durch das Entspannen der Muskeln wird der Körper oft schneller müde.

Wie sollte das CBD-Öl gegen Schlafstörungen eingenommen werden?

Die Einnahme von CBD-Öl gegen Schlafstörungen gestaltet sich vollkommen unkompliziert und kann dementsprechend ganz einfach in das „zu-Bett-Geh-Ritual“ integriert werden.
Damit die Wirkung vergleichsweise schnell einsetzen kann, ist es sinnvoll, das CBD-Öl einfach unter der Zunge zu platzieren. Hier kann es am besten über die Schleimhäute aufgenommen werden und sich im Körper verteilen.
Wann die entsprechende Wirkung dann eintritt (bzw. ob sie eintritt), ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. In vielen Fällen kann – bis zum Eintritt der Wirkung – von einer Dauer von 20 Minuten ausgegangen werden. Hierbei ist es – wie so oft – auch immer wichtig, auf seinen Körper zu hören. Denn: in einigen Erfahrungsberichten im Internet ist unter anderem auch von einer Wirkungsdauer von wenigen Minuten die Rede. Gerade dann, wenn das CBD-Öl entsprechend zum allerersten Mal eingenommen wird, ist es sinnvoll, für eine ruhige, entspannte Atmosphäre zu sorgen und Störfaktoren wie Radio oder TV einfach auszuschalten.
Ein weiterer Vorteil: viele CBD-Öl-Nutzer berichten in diesem Zusammenhang immer wieder von einer angenehmen Art der Müdigkeit, die sie nicht „überrollt“, sondern langsam ins Land der Träume begleitet.

CBD-Öl gegen verschiedene Ursachen von Schlafstörungen

Da sich die Wirkungsweise von CBD-Öl in unterschiedlichen Bereichen zeigen kann, kann das Öl auch im Zuge der verschiedenen Ursachen von Schlafstörungen eingesetzt werden. Immerhin steht das CBD-Öl unter anderem „im Verdacht“ beispielsweise gegen psychische und physische Beschwerden eingesetzt werden zu können.
Wer daher beispielsweise aufgrund eines kontinuierlichen „Sorgenkarussells“ nicht einschlafen kann, könnte hier ebenso eine Lösung gefunden haben, wie jemand, der unter Schmerzen leidet und deswegen nicht bzw. nur schwer zur Ruhe kommt.

Der Unterschied zwischen klassischen Schlafmitteln und CBD-Öl

Sowohl klassische Schlafmittel, in deren Zusammenhang zum Beispiel sogenannte Benzodiazepine zum Einsatz kommen, als auch CBD-Öl zeichnen sich durch ihre muskelentspannende und beruhigende Wirkung aus. Der Unterschied: der Zustand der Entspannung wird mit Hinblick auf chemische Schlafmittel auf künstliche Weise hervorgerufen, während CBD-Öl an die körpereigenen Substanzen appelliert und diese aktiviert.
Unter anderem ist diese besondere Wirkungsweise der Grund dafür, dass sich im Zusammenhang mit CBD-Öl keine Abhängigkeit einstellen soll. Vielmehr werden hier die natürlichen Vorgänge des Körpers genutzt, um einem bekannten Problem effektiv zu Leibe zu rücken.

CBD-Öl gegen Schlafstörungen – lohnt es sich?

Ob sich ein Einsatz CBD-Öl mit Hinblick auf die Bekämpfung von Schlafstörungen lohnt, ist immer vom jeweiligen Einzelfall abhängig. Denn: jeder Körper reagiert anders auf die Einnahme von CBD-Öl. Ein Heilversprechen kann daher nicht gegeben werden. Um hier umfassendere Aussagen treffen zu können, bedarf es einer tiefergehenden, wissenschaftlichen Forschung.
Der Selbsttest ist jedoch 100% legal und problemlos durchzuführen, da CBD im Handel frei erhältlich ist: Auf der folgenden Seite können Cbd-Öle und CBD-Blüten online bestellt werden.
Es kann sich durchaus in vielen Fällen lohnen, dem CBD-Öl eine Chance zu geben. Da jedoch keine standardisierte Aussage über die entsprechenden Dosierungen getroffen werden kann, ist es wichtig, auf seinen Körper zu hören und langsam mit der Einnahme bzw. der entsprechenden Menge zu starten.

Gegebenenfalls kann es dann unter anderem auch sinnvoll sein, über einige Nächte hinweg eine Einnahmepause einzulegen, um festzustellen, dass der Körper vielleicht sogar wieder gelernt hat, sich selbst zu beruhigen und das entspannte Einschlafen nun sogar auch ohne CBD-Öl funktioniert.

Mit dem Haferbrei Porridge den Morgen genießen
pixabay.com
03.12.2019 - 8.15 Uhr

Mit dem Haferbrei Porridge den Morgen genießen

Porridge gehört mit zu eines der neuesten Trends im Bereich gesundes Leben und gesunder Lifestyle. ...

Den Schlüsseldienst sofort anrufen, wenn das Haus gesperrt ist
pixabay.com
02.12.2019 - 9.13 Uhr

Den Schlüsseldienst sofort anrufen, wenn das Haus gesperrt ist

Gesperrte Türen sind häufig ein Problem, wenn man insbesondere kein Handwerker ist. In diese ärgerliche ...

Organisationsunternehmen optimieren Prozesse
pixabay.com
26.11.2019 - 8.17 Uhr

Organisationsunternehmen optimieren Prozesse

Wenn es heute um die Optimierung von unternehmensinternen Prozessen geht, dann fällt meist das Schlagwort ...